Zum Inhalt springen

Programm

»Symposion« auf Kampnagel
»Symposion« auf Kampnagel © Matthias Mramor
Klangforum Wien
Klangforum Wien © Lukas Beck

Kampnagel K6
Sa, 1.12.2018   17 Uhr

Klangforum Wien / »Symposion«

»Greatest Hits« / Festival für zeitgenössische Musik

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit!

Vorherige VeranstaltungNächste Veranstaltung

Dem Festivalmotto besonders gerecht wird sein Abschluss: »Rausch« ist das Motto des diesjährigen »Greatest Hits«-Festivals, das Werke von Boulez bis Varèse und ganz aktuelle Kompositionen an vier Tagen auf Kampnagel und in der Elbphilharmonie bündelt. Zum Ausklang bietet das »Symposion« des Klangforum Wien die Möglichkeit, sich vollends dem Genuss hinzugeben – und zwar nicht nur in musikalischer Hinsicht: Polster, Futons und bequemen Sitzgelegenheiten bilden gemeinsam mit den Musikern des Klangforum Wien eine Installation, die während mehrerer Konzertblöcke nach Belieben bewohnt wird. In längeren Pausen werden Speisen und Weine gereicht, und so treten allmählich verschiedene Stadien der Berauschung ein. Ein Wandel zwischen apollinischer und dionysischer Welt, deren Grenzen im Lauf dieser langen Nacht verschwimmen und verschwinden.

Besetzung

Klangforum Wien

Sascha Emanuel Kramer Tenor

Klaus Lang Harmonium, E-Orgel

Bernhard Zachhuber Klarinette

Björn Wilker Schlagwerk

Dirigent Bas Wiegers

Programm

Symposion. Ein Rausch in acht Abteilungen

Gustav Mahler
Das Trinklied vom Jammer der Erde / Das Lied von der Erde

- Pause -

Dieter Ammann
Le réseau des reprises

- Pause -

Salvatore Sciarrino
Let Me Die Before I Wake

Bernd Richard Deutsch
Dr. Futurity / for ensemble

- Pause -

Klaus Lang
A aus: Abd / Tryptichon für Orgel
pythagoräischer fächer. (I)
tehran dust.
pythagoräischer fächer. (II)
D aus: Abd / Tryptichon für Orgel

- Pause -

Beat Furrer
linea dell'orizzonte / for ensemble

Enno Poppe
Speicher I

- Pause -

Clara Iannotta
il colore dell'ombra

Iannis Xenakis
Psappha

- Pause -

Terry Riley
In C

- Pause -

Olga Neuwirth
Un posto nell’aqua

Veranstaltungsende
ca. 1:15 Uhr

Veranstalter: HamburgMusik gGmbH / Kampnagel Internationale Kulturfabrik / NDR

Spielort

Kampnagel
K6

Deutschlands größte freie Spiel- und Produktionsstätte. In der ehemaligen Kranfabrik gibt es seit 1984 einen multifunktionalen Bühnenkomplex: sechs Bühnen, ein Kino, neun Probenräume und ein Restaurant.

  • Anfahrt

    Kampnagel
    Jarrestraße 20
    22303 Hamburg


    Bus 172, 173: Jarrestraße (Kampnagel)

  • Parken

    Als Kampnagel-Besucher haben Sie die Möglichkeit, die Tiefgarage an der Barmbeker Straße zu nutzen: Bis 2 Stunden: € 1,50/Std. Pauschal: € 4. Bitte entwerten Sie dazu Ihren Parkausweis an der Abendkasse!

  • Barrierefreiheit

    Auf dem Kampnagel-Gelände stehen Behindertenparkplätze, Rampen zur Kasse und zum Foyer sowie Aufstützhilfen und Türöffnung per Knopfdruck im WC zur Verfügung. Da die Zuschauertribünen jedoch über Treppen erreichbar sind, wird um Ankündigung gebeten.


Kampnagel © Antonia Zennaro

Weiterleitung

Die Tickets für diese Veranstaltung erhalten Sie direkt beim Veranstalter. Sie verlassen daher jetzt die Webseite der beiden Konzerthäuser Elbphilharmonie und Laeiszhalle Hamburg und werden in den Online-Shop des Veranstalters weitergeleitet.

Falls Sie im Warenkorb des Online-Shops von Elbphilharmonie und Laeiszhalle Artikel gespeichert haben, kann die Buchungszeit für diese Artikel zwischenzeitlich ablaufen.