Kebyart Ensemble

Rising Stars – 2G+ MIT ABSTAND

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! 9 | 15 | 22 | 31
Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! 9 | 15 | 22 | 31

Explosive Kontraste

Längst ist die Reihe »Rising Stars« nicht mehr nur Sprungbrett für herausragenden Nachwuchs auf die größten Bühnen Europas, sondern auch ein Experimentallabor für neu gedachte Konzert-Dramaturgien und Kammermusikbesetzungen jenseits des Mainstreams, ganz so wie beim Ensemble Kebyart. Leidenschaft und explosive Interpretationen kennzeichnen den unverwechselbaren Stil des Saxofon-Quartetts, dessen Konzerte immer auch Performance sind.

2014 in Barcelona gegründet, verweist schon der Name Kebyart Ensemble auf das Ideal der vier Musiker. Denn diesen entlehnten sie dem hochvirtuosen balinesischen Musikstil »Gamelan Gong Kebyar«, der sich durch starke Kontraste in Tempo, Dynamik und Farben auszeichnet. Und typisch kontrastreich ist auch das Programm des Kebyart Ensembles, in dem Bearbeitungen von Werken Mendelssohn Bartholdys und Strawinskys für Saxofon-Quartett neben Originalkompositionen für diese Besetzung, beispielsweise von dem französischen Komponisten Florent Schmitt, stehen.

Ein Höhepunkt des Konzerts ist die Aufführung eines neuen Werkes, das Jörg Widmann eigens für die Rising-Stars-Konzerte des Kebyart Ensemble geschrieben hat. Und als Klarinettist kennt der sich wahrlich aus mit Holzbläsern.

Besetzung

Kebyart Ensemble

Pere Méndez Sopransaxofon

Víctor Serra Altsaxofon

Robert Seara Tenorsaxofon

Daniel Miguel Baritonsaxofon

Programm

»Memories«

Igor Strawinsky
Suite aus dem Ballett »Pulcinella« / Bearbeitung für Saxofonquartett vom Kebyart Ensemble

Florent Schmitt
Saxofonquartett op. 102

- Pause -

Felix Mendelssohn Bartholdy / Fanny Hensel
Lieder ohne Worte (Auswahl) / Bearbeitung für Saxofonquartett vom Kebyart Ensemble

Jörg Widmann
7 Capricci / Kompositionsauftrag von Palau de la Música Catalana, L’Auditori Barcelona und European Concert Hall Organisation (ECHO)

Joan Pérez-Villegas / Federico García Lorca
Sólo el misterio / aus: Canciones españolas antiguas (Kompositionsauftrag von Kebyart Ensemble)


Zugaben:

Leonard Cohen
Take this waltz / Bearbeitung für Saxofonquartett vom Kebyart Ensemble

Joseph Haydn
Finale: Rondo, Presto / aus: Streichquartett C-Dur op. 33/3 »Vogelquartett«

Künstlergespräch
18:30 Uhr / Elbphilharmonie, Kleiner Saal

Veranstaltungsende

ca. 21 Uhr

Abonnement

Rising Stars

Schwerpunkt

Junge Künstler

Veranstalter: HamburgMusik

Nominiert von Palau de la Música Catalana und L’Auditori de Barcelona
In Kooperation mit ECHO – European Concert Hall Organisation
Mit Unterstützung der M.M.Warburg & CO

Rund um die Veranstaltung

ZukunftsMusik

Künstlergespräche, Proben- und Konzertbesuch für Schülerinnnen und Schüler

Mehr erfahren

Besuch in Corona-Zeiten

Wichtige Hinweise zu Einlass- und Hygieneregeln

Aktuelle Informationen zum Konzertbesuch

Elbphilharmonie Plaza

Rundumblick auf der Aussichtsplattform ab zwei Stunden vor dem Konzert

Mehr zur Plaza

Konzertgastronomie

Vor dem Konzert und in den Pausen

Mehr erfahren