John Scofield’s »Yankee Go Home«

Jazz at the Phil

Tickets ab € 10 10 | 18 | 38 | 54 | 58

Die Essenz der Musik

John Scofield ist seit gut 40 Jahren ein stetiger Erneuerer der modernen Jazz-Gitarre. Ein stilistisches Chamäleon zwischen Bebop, Blues und Rock, der neben Bill Frisell und Pat Metheny zu den einflussreichsten Jazz-Gitarristen seit Wes Montgomery zählt. Nach seinem gefeierten Konzert im Rahmen der Feierlichkeiten zum 5. Geburtstag der Elbphilharmonie im Januar 2022 ist John Scofield nun wieder zurück im Großen Saal.

Für sein aktuelles Projekt »Yankee Go Home« hat er mit Jon Cowherd am Piano, Vicente Archer am Bass und Josh Dion am Schlagzeug eine vielseitig aufgestellte Band an seiner Seite. Scofield kehrt hier zu der Musik zurück, die ihn seit Teenager-Tagen geprägt hat. Er entdeckt Buddy Holly und Neil Young neu, ebenso The Grateful Dead, Stevie Wonder und Leonard Bernstein – musikalisch gefärbt von seiner jahrzehntelangen Erfahrung im Jazz. »Wir erforschen Rock, Funk, Country, Jazz und freie Musik und haben eine fantastische Zeit«, schwärmt John Scofield.

Besetzung

John Scofield guitar

Jon Cowherd piano

Vicente Archer bass

Josh Dion drums

Programm

»Yankee Go Home«

Veranstaltungsende

ca. 21:30 Uhr

Abonnement

Jazz at the Phil

Reihe

Jazz in der Elbphilharmonie

Veranstalter: HamburgMusik

Gefördert durch die Stiftung Elbphilharmonie

Rund um die Veranstaltung

Besuch in Corona-Zeiten

Wichtige Hinweise zu Einlass- und Hygieneregeln

Aktuelle Informationen zum Konzertbesuch

Elbphilharmonie Plaza

Rundumblick auf der Aussichtsplattform ab zwei Stunden vor dem Konzert

Mehr zur Plaza

Konzertgastronomie

Vor dem Konzert und in den Pausen

Mehr erfahren