Zum Inhalt springen

Programm

Elisaveta Blumina
Elisaveta Blumina © Frances Marshall
Narine Yeghiyan
Narine Yeghiyan © Stephanie Lehmann
Yuki Manuela Janke
Yuki Manuela Janke
Robert Oberaigner
Robert Oberaigner
Maria Gortsevskaya
Maria Gortsevskaya
Karo Khachatryan
Karo Khachatryan

Laeiszhalle Hamburg Kleiner Saal
Di, 1.11.2016   20 Uhr

Hamburger Kammermusikfest International

Eröffnungskonzert

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit!

Vorherige VeranstaltungNächste Veranstaltung

In seiner siebten Runde legt das Hamburger Kammermusikfest International den Schwerpunkt auf die Frauen in der Musikgeschichte: Werke von 15 europäischen Komponistinnen der Spätromantik bis zur Moderne stehen im Fokus, mit gleich drei von ihnen eröffnet Elisaveta Blumina, Pianistin und Künstlerische Leiterin des Hamburger Kammermusikfestes International, das Festival in der Laeiszhalle.

Mehr lesen

Besetzung

Robert Oberaigner Klarinette

Yuki Manuela Janke Violine

Narine Yeghiyan Sopran

Maria Gortsevskaya Mezzosopran

Karo Khachatryan Tenor

Elisaveta Blumina Klavier

Programm

Clara Schumann
Drei Romanzen op. 22 für Violine und Klavier

Galina Ustwolskaja
Trio für Klarinette, Violine und Klavier

Ursula Mamlok
Three Bagatelles (Drei Bagatellen) für Klavier solo

Aram Khatschaturian
Trio c-Moll op. 30 für Klarinette, Violine und Klavier

Dmitri Schostakowitsch
Liederzyklus op. 79 »Aus jüdischer Volkspoesie«

Veranstaltungsende
ca. 22:15 Uhr

Veranstalter: Musikförderung e.V.

Rund um die Veranstaltung

Laeiszhalle

Konzertgastronomie

Neben einem vielfältigen Speisenangebot in den Pausen und vor den Veranstaltungen, sind Sie auch im Anschluss an die Konzerte herzlich im stilvollen Brahms-Foyer willkommen.

Mehr zur Gastronomie

Spielort

Laeiszhalle Hamburg
Kleiner Saal

Kammermusikreihen, Liederabende, Kinderkonzerte und Jazzevents für bis zu 640 Gäste sind im Kleinen Saal der Laeiszhalle zu Hause.

  • Eingang

    Der Eingang zum Kleinen Saal ist am Gorch-Fock-Wall.

  • Anfahrt

    Laeiszhalle Hamburg
    Johannes-Brahms-Platz
    20355 Hamburg


    Die Laeiszhalle ist mit Bus, Bahn und Fahrrad gut zu erreichen.

    Die nächstgelegenen Haltstellen sind:
    U2: Gänsemarkt / Messehallen
    U1: Stephansplatz  
    Bus 4, 5, 34, 36 109: Stephansplatz
    Bus 3, 35, 36, 112: Johannes-Brahms-Platz
    Die Buslinien 34, 35 und 36 sind aufpreispflichtig.
    Stadtrad: Station Sievekingplatz / Gorch-Fock-Wall

    Bitte beachten Sie: Die Laeiszhalle ist eine eigene Spielstätte. Sie befindet sich am Johannes-Brahms-Platz, ca. drei Kilometer entfernt von der Elbphilharmonie.

  • Parken

    Parkhaus Gänsemarkt: Dammtorwall / Welckerstraße

    Bis 30 Minuten: € 2
    Bis 60 Minuten: € 4
    Jede weitere angefangene Stunde: € 4
    Nachttarif (18 - 6 Uhr): maximal € 11
    24-Stunden-Tarif: maximal € 30

  • Barrierefreie Eingänge

    Großer Saal / Brahms-Foyer
    Gorch-Fock-Wall
    Das Brahms-Foyer ist nur mit Rollstühlen zum Falten oder unter 75 cm Breite zugänglich.

    Kleiner Saal / Studio E / Künstlereingang
    Dammtorwall 46
    Der Kleine Saal ist nur mit Rollstühlen zum Falten oder unter 68 cm Breite zugänglich.

    Am Eingang vom Gorch-Fock-Wall stehen drei Behindertenparkplätze zur Verfügung. Direkt vor dem Künstlereingang, am Dragonerstall, stehen sechs Behindertenparkplätze zur Verfügung.


Laeiszhalle Hamburg
Laeiszhalle Kleiner Saal © Thies Raetzke

Für diese Veranstaltung gelten folgende Angebote

Weitere Informationen

Weiterleitung

Die Tickets für diese Veranstaltung erhalten Sie direkt beim Veranstalter. Sie verlassen daher jetzt die Webseite der beiden Konzerthäuser Elbphilharmonie und Laeiszhalle Hamburg und werden in den Online-Shop des Veranstalters weitergeleitet.

Falls Sie im Warenkorb des Online-Shops von Elbphilharmonie und Laeiszhalle Artikel gespeichert haben, kann die Buchungszeit für diese Artikel zwischenzeitlich ablaufen.