Gesprächskonzert mit Alan Gilbert

Richard Strauss: Metamorphosen / Gespräch mit Jeremy Eichler über sein Buch »Das Echo der Zeit: Die Musik im Zeitalter der Weltkriege«

Alan Gilbert an der Violine
Alan Gilbert an der Violine © Axel Herzig
Alan Gilbert
Alan Gilbert © Marco Borggreve / NDR

Kulturelles Gedächtnis in Tönen

Wie erinnern sich Gesellschaften? Mit Geschichtsbüchern, Archiven – oder mit Musik! In seinem jüngst erschienenen Buch »Das Echo der Zeit« untersucht der US-amerikanische Autor und Musikkritiker Jeremy Eichler (»The Boston Globe«), wie Komponisten wie Richard Strauss, Arnold Schönberg und Dmitri Schostakowitsch den Zweiten Weltkrieg erlebten und ihre Erfahrungen später in bewegenden Werken verarbeiteten. Im Gespräch mit Alan Gilbert, Chefdirigent des NDR Elbphilharmonie Orchesters, spricht Eichler über sein leidenschaftliches Plädoyer für die Macht der Musik als kulturelles Gedächtnis. Thematisch passend präsentiert Alan Gilbert – hier an der Violine statt am Dirigentenpult – mit Musikerinnen und Musikern die Streichseptett-Version von Strauss’ berühmten »Metamorphosen«, die der Komponist angesichts der Kriegszerstörungen seiner Heimatstadt München schrieb.

Hinweis: Das Gespräch findet in englischer Sprache statt.

Besetzung

Alan Gilbert Gespräch and Violine

Jeremy Eichler Gespräch

Julius Beck Violine

Jan Larsen Viola

Aline Saniter Viola

Phillip Wentrup Violoncello

Katharina Kühl Violoncello

Michael Rieber Kontrabass

Programm

»Das Echo der Zeit«
Alan Gilbert im Gespräch mit dem Autor Jeremy Eichler

Richard Strauss
Metamorphosen TrV 290 / Bearbeitung für Streicheptett von Rudolf Leopold

Festival

Internationales Musikfest Hamburg

Veranstalter: HamburgMusik / NDR

Aus der Mediathek : Videos, Podcasts, Artikel

Krieg und Frieden in der Musik

Wie spricht Musik vom Krieg? Und wie klingt Frieden? Ein Essay.

Traumamedizin Musik

Was gelingt musikalischen Denkmälern, das physische nicht schaffen? Ein Essay des amerikanischen Komponisten John Adams.

Beiträge mit dem Tag #Musikfest2024

Das Internationale Musikfest Hamburg 2024 widmet sich dem Motto »Krieg und Frieden«.

Rund um die Veranstaltung

Elbphilharmonie Plaza

Rundumblick auf der Aussichtsplattform ab zwei Stunden vor dem Konzert

Mehr zur Plaza

Konzertgastronomie

Vor dem Konzert und in den Pausen

Mehr erfahren