Érard-Festival 2021

Soirée Érard

Ticket-Vorverkauf startet am 2.11.2021 um 11 Uhr Tickets ab € 15 15 | 24 | 34 | 44
Ticket-Vorverkauf startet am 2.11.2021 um 11 Uhr Tickets ab € 15 15 | 24 | 34 | 44

Kammermusik, Lied und Klaviersolo

Der Érard-Konzertflügel des 19. Jahrhunderts ist ein Instrument, das den Zeitgeist und damit die Romantik wie kaum ein anderes neu erstehen lässt. Mendelssohn, Schumann und Chopin waren zutiefst beeinflusst von dem Klang des Flügels. In der Soirée Érard erklingen deshalb Werke aus der Zeit der Weltgeltung des Namens Érard, die von 1820 bis 1880 unbestritten war. Vom Spätwerk Schuberts bis zu den reifsten Produktionen Mendelssohns, Schumanns und Chopins lässt dieser Abend zahlreiche Facetten der Romantik erklingen.

Den Qualitäten eines Érard, der sowohl als Soloinstrument, in der Kammermusik und im Lied-Duo als ideales Medium gelten kann, trägt das heutige Programm Rechnung. Der junge französische Pianist Hugo Philippeau zollt dem Érard mit Schuberts c-Moll-Sonate Tribut. Weitere Sänger und Instrumentalisten werden in der Soirée Érard das französische Kulturgut feiern.

Besetzung

Romana Noack Sopran

Michael Wolfrum Bariton

Lucas Brunnert Violine

Christian Brunnert Violoncello

Mathias Weber Klavier

Hugo Philippeau Klavier

Klaus D. Jung Klavier

Programm

Franz Schubert
Sonate c-Moll D 958

Frédéric Chopin
Sonate für Violoncello und Klavier g-Moll op. 65

- Pause -

Robert Schumann
Lieder und Gesänge aus Wilhelm Meister op. 98a

Felix Mendelssohn Bartholdy
Klaviertrio d-Moll op. 49

Veranstalter: Érard-Gesellschaft e.V.

Rund um die Veranstaltung

Besuch in Corona-Zeiten

Wichtige Hinweise zu Einlass- und Hygieneregeln

Aktuelle Informationen zum Konzertbesuch

Konzertgastronomie

Vor dem Konzert und in den Pausen

Mehr zur Gastronomie