Duplex Piano – Das Klavier mit zwei Manualen

Florian Uhlig / Niklas Liepe / Anna Kreetta Gribajcevic / David Stromberg

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit! 19 | 27 | 38 | 47
Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit! 19 | 27 | 38 | 47
Duplex Piano
Duplex Piano © Raimar von Wienskowski
Florian Uhlig
Florian Uhlig © Marco Borggreve
Anna Kreetta Gribajcevic
Anna Kreetta Gribajcevic © Ville Hautakangas
Niklas Liepe
Niklas Liepe © Kaupo Kikkas
David Stromberg
David Stromberg © Raimar von Wienskowski

Wiederentdeckte Rarität

Im Zentrum der zweiten Emanuel-Moór-Konzertreihe steht das 1920 von dem Komponisten Emanuel Moór entwickelte Duplex Piano – ein Flügel mit zwei Manualen. Die beiden Manuale ermöglichen besondere Klangwirkungen und mit einem Pedaltritt lassen sich alle Töne verdoppeln. Es kommt zu einer enormen Klangfülle. Erstaunlich aber ist: auch filigrane Passagen lassen sich auf eine neue Weise faszinierend transparent darstellen. Der Cellist David Stromberg entdeckte 2020 einen der wenigen noch spielbaren Flügel dieser Bauart. Gemeinsam mit dem Pianisten Florian Uhlig ließ er den Flügel aufwändig restaurieren und hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Duplex Piano auf die Konzertbühne zurückzubringen und es über CD-Aufnahmen erlebbar zu machen.

Neben den beiden Pionieren des Duplex Pianos Florian Uhlig und David Stromberg ist bei diesem Konzert der Hamburger Violinist Niklas Liepe zu hören, der sich in den vergangenen Jahren auch mit seinen progressiven Projekten einen Namen gemacht hat. Die Bratschistin und engagierte Kammermusikerin Anna Kreetta Gribajcevic ist Professorin an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und hat sich vor allem auch über ihre Aufnahmen selten aufgeführter Werke der Kammermusik ausgezeichnet.

Weitere Konzerte der Emanuel-Moór-Konzertreihe:
Mo, 19.02.2024, 19:30 Uhr / Elbphilharmonie Kleiner Saal
Do, 27.06.2024, 19:30 Uhr / Elbphilharmonie Kleiner Saal

Besetzung

Niklas Liepe Violine

Anna Kreetta Gribajcevic Viola

David Stromberg Violoncello

Florian Uhlig Duplex Piano

Programm

Bedřich Smetana
Klaviertrio g-Moll op. 15 B 104

Emánuel Moór
Sonate Nr. 5 op. 54 für Violine und Klavier

Antonín Dvořák
Klavierquartett Es-Dur op. 87

Veranstaltungsende

ca. 21:30 Uhr

Veranstalter: Deutsche Tonkünstlerverband - Landesverband Hamburg

Rund um die Veranstaltung

Elbphilharmonie Plaza

Rundumblick auf der Aussichtsplattform ab zwei Stunden vor dem Konzert

Mehr zur Plaza

Konzertgastronomie

Vor dem Konzert und in den Pausen

Mehr erfahren