Cuarteto Quiroga / Javier Perianes

Ginastera / Granados / Brahms

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 47,00 | 32,00 | 21,00 | 10,00
Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 47,00 | 32,00 | 21,00 | 10,00

»Kammermusik zum Verlieben – komponiert von Enrique Granados und innig gesungen vom Cuarteto Quiroga und dem Pianisten Javier Perianes«. Mit diesem Fazit verbeugte sich das »Stereo«-Magazin stellvertretend für die gesamte Klassikkritik vor einer interpretatorischen Meisterleistung. Genau diese Großtat ist jetzt in der Laeiszhalle zu erleben. Denn das farbig-virtuose Klavierquintett des Spaniers Enrique Granados steht bei diesem Konzert genauso auf dem Programm wie das Geschwisterwerk von Johannes Brahms. Zwischendurch schimmert gar leichter Tango-Groove durch – beim Ersten Streichquartett des Argentiniers Alberto Ginastera.

Während das 1948 komponierte Streichquartett unüberhörbar ein Kind des 20. Jahrhunderts ist, bewegt sich das Klavierquintett von Granados noch in schönsten spätromantischen Farben. Das Klavierquintett von Johannes Brahms schließlich ist ein Ausbund an Klangsinnlichkeit, wildem Espressivo und nach vorne drängender Impulsivität.

Besetzung

Cuarteto Quiroga

Aitor Hevia Violine
Cibrán Sierra Violine
Josep Puchades Viola
Helena Poggio Violoncello

Javier Perianes Klavier

Programm

Alberto Ginastera
Streichquartett Nr. 1 op. 20

Enrique Granados
Klavierquintett g-Moll op. 49

- Pause -

Johannes Brahms
Klavierquintett f-Moll op. 34


Zugabe:

Dmitri Schostakowitsch
3. Satz Scherzo / aus: Klavierquintett g-Moll op. 57

Einführung mit Lars Entrich
19 Uhr / Laeiszhalle, Studio E

Veranstaltungsende
ca. 22 Uhr

Abonnement

Kammermusik in der Laeiszhalle

Veranstalter: HamburgMusik

Rund um die Veranstaltung

Besuch in Corona-Zeiten

Mindestabstand und Mund-Nasen-Schutz auf allen Laufwegen

Aktuelle Informationen zum Konzertbesuch

Vor der Veranstaltung

Konzertgastronomie

Mehr zur Gastronomie