Elbphilharmonie Großer Saal

ABGESAGT: SWR Symphonieorchester / Lehmkuhl / Gould / Currentzis

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 120,00 | 105,00 | 72,00 | 36,00 | 15,00
Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 120,00 | 105,00 | 72,00 | 36,00 | 15,00

Aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie kann der Spielbetrieb von Elbphilharmonie und Laeiszhalle nicht wie geplant stattfinden. Diese Veranstaltung muss abgesagt werden, es wird keinen Ersatztermin geben. Ticketkäufer und Teilnehmer am Bestellverfahren werden per E-Mail informiert. Unter dem folgenden Link können Sie eine Erstattung Ihres Ticketpreises anfordern: Informationen zur Rückerstattung bei Veranstaltungsabsage

Ist der Tod ein Abschied für immer? Oder ist der nur der Beginn von etwas Neuem, einer ewigen Wiederkehr? Solche spirituellen Fragen durchziehen Gustav Mahlers spätromantisches »Lied von der Erde«, geschrieben auf uralte taoistische Lyrik aus China. Genau der richtige Stoff für Teodor Currentzis, den unkonventionellen Hohepriester maximal intensiver Musikerlebnisse.

Seit Currentzis das SWR Symphonieorchester übernommen hat, kennt die Begeisterung von Musikern, Publikum und Presse keine Grenzen. Auch in der Elbphilharmonie war dies schon mehrfach zu erleben, nicht zuletzt in den kammermusikalischen Zugaben einzelner Orchestermusiker. Passend zum Gründonnerstag erklingt nun Mahlers groß dimensionierter, gleichwohl nach innen gekehrter Zyklus von Orchesterliedern. Mit den begehrten Sängern Wiebke Lehmkuhl und Stephen Gould steht Currentzis eine traumhafte Besetzung zur Seite.

Besetzung

SWR Symphonieorchester

Wiebke Lehmkuhl Alt

Stephen Gould Tenor

Dirigent Teodor Currentzis

Programm

Gustav Mahler
Das Lied von der Erde / Eine Sinfonie für eine Tenor- und eine Alt- (oder Bariton-) Stimme und Orchester

Veranstaltungsende

ca. 21:10 Uhr

Festival

ABGESAGT: Ostern in der Elbphilharmonie

Schwerpunkt

Teodor Currentzis

Veranstalter: HamburgMusik