Laeiszhalle Großer Saal

ABGESAGT: Jacky Terrasson Trio / Jazz Piano

Aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie kann der Spielbetrieb von Elbphilharmonie und Laeiszhalle nicht wie geplant stattfinden. Diese Veranstaltung muss abgesagt werden, es wird keinen Ersatztermin geben. Ticketkäufer und Teilnehmer am Bestellverfahren werden per E-Mail informiert. Unter dem folgenden Link können Sie eine Erstattung Ihres Ticketpreises anfordern: Informationen zur Rückerstattung bei Veranstaltungsabsage

Seine Lehr- und Wanderjahre mit unorthodoxen Jazz-Standards, Popsongs und Anleihen aus der Klassik hat der Pianist Jacky Terrasson hinter sich gelassen. Noch immer ist er stilistisch extrem breit aufgestellt. Doch auf seinem aktuellen Album »53« spielt der 1965 in Berlin geborene Franko-Amerikaner, der in Paris aufwuchs und später nach New York ging, ausschließlich eigene Kompositionen.

Bitte beachten Sie: Diese Veranstaltung ersetzt den abgesagten Termin vom 30. Januar 2021 im Kleinen Saal der Laeiszhalle. Im Vorverkauf erworbene Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit für diese Veranstaltung.

Den Titel wählte Terrasson schlicht und einfach, weil er die Songs in seinem 53. Lebensjahr schrieb und feststellte, nun doch eine gewisse Reife, Distanz und Klarheit erreicht zu haben. Erneut wählte er das klassische Trio-Format mit seinem kreativen Potenzial zwischen individuellem Ausdruck und kollektiver Interaktion. In der Laeiszhalle begleiten ihn der Franzose Sylvain Romano am Kontrabass und der Kubaner Lukmil Perez am Schlagzeug.

Besetzung

Jacky Terrasson Trio

Jacky Terrasson piano
Sylvain Romano bass
Lukmil Perez drums

Programm

»53«

Veranstaltungsende
ca. 21:15 Uhr

Abonnement

Jazz Piano

Reihe

Jazz in Elbphilharmonie und Laeiszhalle

Veranstalter: HamburgMusik

Gefördert durch die Stiftung Elbphilharmonie