Elbphilharmonie Großer Saal

ABGESAGT: David Fray / Kammerorchester Wien-Berlin

Diese Veranstaltung musste Corona-bedingt umprogrammiert werden

Immer wieder Bach

Aktuell gelten Corona-bedingte Einschränkungen für den Spielbetrieb von Elbphilharmonie und Laeiszhalle. Diese Veranstaltung findet daher mit verändertem, leicht gekürztem Programm und reduziertem Saalplan statt. Ticketkäufer und Abonnenten wurden direkt informiert. Es gibt am 2. Oktober 2020 zwei Aufführungen, um 18:30 und 21 Uhr.

Chopin, Schubert, Mozart, Boulez – und dann doch immer wieder Bach. Dessen Klavierwerke sind für David Fray, der 1981 in den Pyrenäen geboren wurde, das Zentrum seines künstlerischen Schaffens. Ein historisches Instrument braucht er dafür nicht. Bach funktioniert bei David Fray auch auf einem modernen Flügel sehr gut.

Da kann das Kammerorchester Wien-Berlin, das sich aus einer Aktion zu Sir Simon Rattles 50. Geburtstag heraus gründete, also die Barockbögen und Darmsaiten zu Hause lassen, wenn es den Pianisten bei den zwei Klavierkonzerten begleitet. Zwei Streicherserenaden, darunter Mozarts berühmte und dabei eigentlich viel zu selten live gespielte »Kleine Nachtmusik« rahmen Bach samt Fray ein.

Besetzung

David Fray Klavier

Kammerorchester Wien-Berlin

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart
Eine kleine Nachtmusik G-Dur KV 525

Johann Sebastian Bach
Klavierkonzert d-Moll BWV 1052
Klavierkonzert A-Dur BWV 1055

Piotr I. Tschaikowsky
Serenade C-Dur op. 48 für Streichorchester

Abonnement

Internationale Solisten

Veranstalter: Konzertdirektion Dr. Rudolf Goette / HamburgMusik