Zum Inhalt springen

Programm

Quartet Gerhard
Quartet Gerhard © Michal Novak

Laeiszhalle Hamburg Kleiner Saal
Do, 7.2.2019   18 Uhr

»A la española«

Das Quartet Gerhard zu Gast bei den Symphonikern Hamburg

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit!

Vorherige VeranstaltungNächste Veranstaltung

Das Quartet Gerhard ist eines der vielversprechendsten jungen spanischen Quartette und Gewinner mehrerer internationaler Preise. Trotz ihres jungen Alters sind die vier Musiker bereist bei den wichtigsten europäischen Festivals aufgetreten. In dieser Spielzeit sind sie Artists in Residence im Palau de la Música in Barcelona. Immer treu der Wiederbelebung der Kompositionen Roberto Gerhards, präsentieren sie bei diesem Konzert das Streichquartett Nr. 1. Darauf folgt ein Streichquarett, das vom Centro Nacional de Difusión Musical bei Tomás Marco, einem der renommiertesten lebenden Komponisten Spaniens, in Auftrag gegeben wurde. Mit der wunderbaren lyrischen Suite von Alban Berg und seiner hinter den Noten verborgenen Liebesgeschichte schließt das Quartet Gerhard den Abend ab.

Besetzung

Quartet Gerhard

Lluís Castán Cochs Violine
Judit Bardolet Vilaró Violine
Miquel Jordà Saún Viola
Jesús Miralles Roger Violoncello

Programm

Roberto Gerhard
Streichquartett Nr. 1

Tomás Marco
Streichquartett Nr. 6

Alban Berg
Lyrische Suite für Streichquartett

Veranstalter: Symphoniker Hamburg

In Kooperation mit dem Instituto Cervantes und dem Centro Nacional de Difusión Musical (Nationale Zentrum für Musikförderung)

Spielort

Laeiszhalle Hamburg
Kleiner Saal

Kammermusikreihen, Liederabende, Kinderkonzerte und Jazzevents für bis zu 640 Gäste sind im Kleinen Saal der Laeiszhalle zu Hause.

  • Eingang

    Der Eingang zum Kleinen Saal ist am Gorch-Fock-Wall.

  • Anfahrt

    Laeiszhalle Hamburg
    Johannes-Brahms-Platz
    20355 Hamburg


    Die Laeiszhalle ist mit Bus, Bahn und Fahrrad gut zu erreichen.

    Die nächstgelegenen Haltstellen sind:
    U2: Gänsemarkt / Messehallen
    U1: Stephansplatz  
    Bus 4, 5, 34, 36 109: Stephansplatz
    Bus 3, 35, 36, 112: Johannes-Brahms-Platz
    Die Buslinien 34, 35 und 36 sind aufpreispflichtig.
    Stadtrad: Station Sievekingplatz / Gorch-Fock-Wall

    Bitte beachten Sie: Die Laeiszhalle ist eine eigene Spielstätte. Sie befindet sich am Johannes-Brahms-Platz, ca. drei Kilometer entfernt von der Elbphilharmonie.

  • Parken

    Parkhaus Gänsemarkt: Dammtorwall / Welckerstraße

    Bis 30 Minuten: € 2
    Bis 60 Minuten: € 4
    Jede weitere angefangene Stunde: € 4
    Nachttarif (18 - 6 Uhr): maximal € 11
    24-Stunden-Tarif: maximal € 30

  • Barrierefreie Eingänge

    Großer Saal / Brahms-Foyer
    Gorch-Fock-Wall
    Das Brahms-Foyer ist nur mit Rollstühlen zum Falten oder unter 75 cm Breite zugänglich.

    Kleiner Saal / Studio E / Künstlereingang
    Dammtorwall 46
    Der Kleine Saal ist nur mit Rollstühlen zum Falten oder unter 68 cm Breite zugänglich.

    Am Eingang vom Gorch-Fock-Wall stehen drei Behindertenparkplätze zur Verfügung. Direkt vor dem Künstlereingang, am Dragonerstall, stehen sechs Behindertenparkplätze zur Verfügung.


Laeiszhalle Hamburg
Laeiszhalle Kleiner Saal © Thies Raetzke