Reflektor Bryce Dessner

Komponist und Gitarrist Bryce Dessner bespielt ein Wochenende lang die Elbphilharmonie

Es ist die Gelegenheit, sich künstlerisch mal so richtig auszutoben: Im Rahmen von »Reflektor« erhält ein ausgewählter Musiker ein Wochenende lang den Schlüssel zur Elbphilharmonie. Im neuen Format darf der Auserwählte spielen, was er will, und das Programm mit Freunden und Gästen seiner Wahl vervollständigen. Den ersten Freifahrtschein erhält der amerikanische Komponist und Gitarrist Bryce Dessner.

Bryce Dessner ist ein musikalisch offener Geist, der sich im klassischen Konzerthaus genauso wohlfühlt wie auf dem Open-Air-Rockfestival und dabei, ganz im Sinne der Elbphilharmonie, nach neuen Formaten sucht, um mit Musik zu begeistern – als Gitarrist der US-Band The National genauso wie als Komponist für renommierte Ensembles und große Filmproduktionen wie den Oscar-prämierten Western-Thriller »The Revenant«.

Viele von Dessners Werken stehen an seinem Elbphilharmonie-Wochenende auf dem Programm: Sie erklingen in großer Besetzung beim Eröffnungskonzert mit den Symphonikern Hamburg, mit den Solisten Bryce und Zwillingsbruder Aaron Dessner sowie den Labèque-Schwestern am Klavier – genauso wie in kammermusikalischer Besetzung mit dem Ensemble Resonanz.

Als stilistische Ergänzung lädt Dessner die Singer-Songwriterin Lisa Hannigan ein und sorgt selbst mit The National für den rockigen Abschluss.