Zum Inhalt springen

Programm

JACK Quartet
JACK Quartet © Shervin Lainez
John Zorn
John Zorn © Scott Irvine
New York Philharmonic
New York Philharmonic
Julia Wolfe
Julia Wolfe © Peter Serling
Michael Feinstein
Michael Feinstein © Music Works International

Do, 30.3.2017  0 Uhr

New York Stories

Der vielfältige Sound des Big Apple in Hamburg

Vorherige VeranstaltungNächste Veranstaltung

Keine Stadt der Welt hat eine vielfältigere Musikszene als New York. Immer neue Generationen von Einwanderern bewirken einen ständigen Wandel und bringen neue Inspiration in den Big Apple, den ungebrochenen Anziehungspunkt für Musiker aus aller Welt. Das Elbphilharmonie Festival »New York Stories« widmet sich eine knappe Woche lang den Sounds dieser Stadt, von Jazz über Klassik bis Pop.

Mehr lesen

Die Konzerte des Festivals

Rund um das Festival

Schirin Al Mousa

23. März 2017

Elbphilharmonie+: Let´s swing / Vocal Session

Gut eine Woche bevor die hr-Bigband und Michael Feinstein das »Great American Songbook« in der Elbphilharmonie zum Besten geben, lädt die Sängerin Schirin Al Mousa gemeinsam mit einer Jazzband und weiteren Sängern dazu ein, die Hintergründe und Entstehungsumstände in einer 75-minütigen Vocal Session kennenzulernen.

Mehr zur Vocal Session
Illustration

Seminar

Musik aus Amerika

Gleich drei Elbphilharmonie-Festivals beschäftigen sich in dieser Spielzeit mit der Musik Amerikas: New York Stories, Transatlantik und Maximal minimal. Dass die Musikgeschichte der »Neuen Welt« gänzlich anders verlief als die des alten Europa, beleuchtet ein begleitendes Seminar.

Mehr zum Seminar
»Everybod's Cage«

2. April / 15 und 18 Uhr

»Everybody's Cage«

Der Zufall war ihm das liebste Kompositionsmittel: Der Dokumentarfilm »Everybody's Cage« macht die Ideen des Komponisten John Cage erlebbar. Zu sehen am 2. April im Elbphilharmonie Kaistudio.

Mehr zum Film