Wiener Philharmoniker / Andris Nelsons

Beethoven

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 224,90 | 191,10 | 157,40 | 112,40 | 34,80
Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 224,90 | 191,10 | 157,40 | 112,40 | 34,80

Tatatataaa – die ersten vier Töne aus Ludwig van Beethovens Fünfter Sinfonie, auch »Schicksalssinfonie« genannt, sind die wohl bekanntesten Töne der Musikgeschichte. Die vier düsteren Orchesterschläge sind zu einer Art Chiffre für klassische Musik geworden. Mit einer regelrechten Sogwirkung ziehen sie das Publikum seit zweihundert Jahren in ein Werk hinein, das von Niederlage und Triumph erzählt, vom ewigen menschlichen Schicksalskampf, von Leid und Erlösung.

Wer könnte Beethovens Jahrtausend-Werk besser interpretieren als die Wiener Philharmoniker, eines der führenden Orchester weltweit und traditionsreicher Klangkörper aus Beethovens Heimatstadt? Das zur gleichen Zeit wie die berühmte Sinfonie entstandene Tripelkonzert ist allein durch seine gewagte Besetzung einzigartig. Ein Segen, dass der Klavierpart in den Händen von Rudolf Buchbinder liegt und ihm mit den Stimmführern der Wiener Philharmoniker vertraute Partner zur Seite stehen.

Mit dem lettischen Star-Dirigenten Andris Nelsons verbinden die Wiener Philharmoniker eine enge Zusammenarbeit. Gemeinsam spielen sie gerade für die Deutsche Grammophon alle neun Beethoven-Sinfonien ein.

Besetzung

Wiener Philharmoniker

Albena Danailova Violine

Tamás Varga Violoncello

Rudolf Buchbinder Klavier

Dirigent Andris Nelsons

Programm

Ludwig van Beethoven
Konzert für Klavier, Violine, Violoncello und Orchester C-Dur op. 56 »Tripelkonzert«

- Pause -

Ludwig van Beethoven
Sinfonie Nr. 5 c-Moll op. 67

Veranstaltungsende
ca. 21:45 Uhr

Abonnement

Internationale Orchester

Reihe

Orchester aus aller Welt

Festival

Portrait Andris Nelsons

Veranstalter: ProArte / HamburgMusik

Rund um die Veranstaltung

Besuch in Corona-Zeiten

Mindestabstand und Mund-Nasen-Schutz auf allen Laufwegen

Aktuelle Informationen zum Konzertbesuch

Ab einer Stunde vorm Konzert

Rundumblick – die Aussichtsplattform der Elbphilharmonie

Mehr zur Plaza

Vorm Konzert

In den Foyers des Großen und Kleinen Saals

Mehr zur Gastronomie