WDR Sinfonieorchester / Augustin Hadelich / Cristian Măcelaru

Schleswig-Holstein Musik Festival

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! 42,90 | 64,90 | 75,90 | 86,90 | 97,90
Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! 42,90 | 64,90 | 75,90 | 86,90 | 97,90
Augustin Hadelich
Augustin Hadelich © Suxiao Yang
Cristian Măcelaru
Cristian Măcelaru © Sorin Popa

Voller Ideenreichtum und Kreativität

»Der Kerl hat mehr Ideen als wir alle. Aus seinen Abfällen könnte sich jeder andere die Hauptthemen zusammenklauben«, so Johannes Brahms über Antonín Dvořák, dem er eine ähnliche Förderung zu Teil werden ließ, wie er selbst sie einst von Robert Schumann erfahren hatte. Voll Ideenreichtum und Kreativität ist auch das Violinkonzert des böhmischen Komponisten, das mit Augustin Hadelich ein gefeierter Ausnahmekönner interpretieren wird, der mit dem renommierten OPUS Klassik aktuell in der Kategorie »Instrumentalist des Jahres« ausgezeichnet wurde. In reizvollem musikalischen Bezug hierzu steht Brahms’ Klavierquartett Nr. 1, welches in einer ganz besonderen Fassung erklingt: Arnold Schönberg liebte das Stück sehr, allerdings war er mit der gängigen Interpretation nicht einverstanden: »Es wird immer sehr schlecht gespielt, weil der Pianist, je besser er ist, desto lauter spielt, und man nichts von den Streichern hört«. Um einem solch enttäuschenden Hörerlebnis vorzubeugen, schrieb er kurzerhand eine Orchesterfassung.

Besetzung

WDR Sinfonieorchester

Augustin Hadelich Violine

Dirigent Cristian Măcelaru

Programm

Antonín Dvořák
Konzert für Violine und Orchester a-Moll op. 53

Johannes Brahms / Arnold Schönberg
Klavierquartett Nr. 1 g-Moll op. 25 (Fassung für Orchester)

Veranstaltungsende

ca. 22 Uhr

Veranstalter: Schleswig-Holstein Musik Festival

Rund um die Veranstaltung

Besuch in Corona-Zeiten

Wichtige Hinweise zu Einlass- und Hygieneregeln

Aktuelle Informationen zum Konzertbesuch

Elbphilharmonie Plaza

Rundumblick auf der Aussichtsplattform ab zwei Stunden vor dem Konzert

Mehr zur Plaza

Konzertgastronomie

Vor dem Konzert und in den Pausen

Mehr erfahren