Laeiszhalle Großer Saal

VERLEGT: NDR Elbphilharmonie Orchester / Alan Gilbert

Das Konzert wurde in den Großen Saal der Elbphilharmonie verlegt

75 Jahre NDR Orchester

Aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie kann der Spielbetrieb von Elbphilharmonie und Laeiszhalle nicht wie geplant stattfinden. Das Konzert wurde in den Großen Saal der Elbphilharmonie verlegt. Zum Ersatzkonzert

»Dieses aufreibende Programm werden wir erst wieder zu einem Jubiläum spielen«, prophezeite Hans Schmidt-Isserstedt. Am 30. Oktober 1945 leitete der erste Chefdirigent des Sinfonieorchesters des Nordwestdeutschen Rundfunks das Gründungskonzert in der vom Krieg verschonten Laeiszhalle. 75 Jahre später erfüllt sich diese Prognose: Am selben Ort erklingt noch einmal exakt dasselbe Programm. Inzwischen nennt sich das Ensemble NDR Elbphilharmonie Orchester, als Chefdirigent am Pult steht heute Alan Gilbert.

Besetzung

NDR Elbphilharmonie Orchester

Julia Fischer Violine

Daniel Müller-Schott Violoncello

Dirigent Alan Gilbert

Programm

Ludwig van Beethoven
Ouvertüre zu »Egmont« op. 84

Johannes Brahms
Konzert für Violine, Violoncello und Orchester a-Moll op. 102

Piotr I. Tschaikowsky
Sinfonie Nr. 5 e-Moll op. 64

ABGESAGT: Einführung
19 Uhr / Laeiszhalle, Großer Saal

Veranstalter: NDR