Portico Quartet: Terrain

Livemusik zum Film »Lektionen in Finsternis«

Tickets ab € 22,00 bestellen Tickets sind nur auf Bestellung erhältlich. Weitere Informationen

Cineastisches Jazzereignis

Die britische Jazzszene von London, Manchester oder Liverpool elektrisiert seit Jahren die Musikwelt. Schwer zu sagen, wo diese Entwicklung ihren Ausgang nahm. Das Portico Quartet aus London stand gewiss ganz am Anfang des Prozesses und wirkte stilprägend. In wechselnden Besetzungen öffnet Portico seit 2005 traditionelle Konzepte des Jazz hinzu ethnischen Einflüssen, Minimal Music und Konzepten der elektronischen Musik. Improvisierte Musik trifft hier auf Beats, Ambientflächen und ein schier unerschöpfliches Reservoire an Klängen.

Beim »Reflektor« von Max Richter führen die vier Londoner erstmals ihr neues Projekt »Terrain« auf und illustrieren musikalisch das eindrückliche Filmdokument von Regisseur Werner Herzog: »Lektionen in Finsternis«. Während des Golfkriegs von 1991 im Irak und dem Emirat Kuwait, hielt der deutsche Filmemacher die Willkür des Krieges in bizarr ästhetischen Bildern fest. Ein Flammeninferno brennender Ölquellen, das auf verstörende Weise zwischen cineastischer Schönheit und Schockmomenten changiert.

Besetzung

Portico Quartet with strings

Portico Quartet

Duncan Bellamy drums, live electronics
Jack Wyllie saxophone
Peter Bennie bass
Keir Vine hang, keyboards

string trio

Programm

»Terrain«
Lektionen in Finsternis (Regie: Werner Herzog D/F/GB 1992)
Film mit Livemusik vom Portico Quartet

Festival

Reflektor Max Richter

Veranstalter: HamburgMusik / Konzertdirektion Palme GmbH

Rund um die Veranstaltung

Besuch in Corona-Zeiten

Wichtige Hinweise zu Einlass- und Hygieneregeln

Aktuelle Informationen zum Konzertbesuch

Elbphilharmonie Plaza

Rundumblick auf der Aussichtsplattform ab zwei Stunden vor dem Konzert

Mehr zur Plaza

Konzertgastronomie

Vor dem Konzert und in den Pausen

Mehr erfahren