Pocket Opera: Lohengrin / Axel Brüggemann

Oper in 90 Minuten

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! 16 | 20 | 24 | 28
Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! 16 | 20 | 24 | 28
Solistenensemble D’Accord
Solistenensemble D’Accord © Martin Rothe

Große Musik in kleinem Format

Oper ist kurzweilig, packend und emotional: Das Solistenensemble D’Accord hat mit seinen 90-minütigen Opernparaphrasen in den letzten Jahren für internationale Aufmerksamkeit gesorgt. Mit »Tristan und Isolde« und »Tannhäuser« in Form einer Pocket Opera gastierte die Formation während der Bayreuther Festspiele in Wagners Wohnhaus Wahnfried, konzertierte auf Schloss Hohenschwangau, auf dem Wagner König Ludwig II. besuchte, und war in der Elbphilharmonie zu Gast. Das Album »Tristan und Isolde – Paraphrase for String Septet« wurde für den Preis der deutschen Schallplattenkritik nominiert. Nun kehren sie hierher zurück mit »Lohengrin«, der Geschichte um den Gralsritter, den Elsa von Brabant liebt, aber angestachelt von der intriganten Ortrud eben doch die verbotene Frage nach seinem Namen stellt... Durch den Abend führt der Kulturjournalist Axel Brüggeman, der u.a. bei den Bayreuther Festspielen oder den Wiener Symphonikern auftritt.

Besetzung

Solistenensemble D’Accord

Martina Trumpp Violine
Nazar Totovytskyi Violine
Daniel Schwartz Viola
Stephan Knies Viola
Guillaume Artus Violoncello
Philipp Körner Violoncello

Axel Brüggemann Moderation

Programm

Richard Wagner
Lohengrin / Romantische Oper in drei Akten WWV 75 / Bearbeitung für Streichsextett von Martina Trumpp

Veranstaltungsende

ca. 21:15 Uhr

Veranstalter: D'Accord, das Klassikfestival e.V.

Rund um die Veranstaltung

Elbphilharmonie Plaza

Rundumblick auf der Aussichtsplattform ab zwei Stunden vor dem Konzert

Mehr zur Plaza

Konzertgastronomie

Vor dem Konzert und in den Pausen

Mehr erfahren