Philharmonisches Staatsorchester Hamburg / Kent Nagano

1. Akademiekonzert mit Werken von Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven und Johannes Brahms

Derzeit keine Tickets verfügbar 17,60 | 45,10 | 62,70 | 80,30 | 101,20 Schauen Sie später noch einmal vorbei
Derzeit keine Tickets verfügbar 17,60 | 45,10 | 62,70 | 80,30 | 101,20 Schauen Sie später noch einmal vorbei
Kent Nagano
Kent Nagano © Felix Broede
Rafał Blechacz
Rafał Blechacz © Marco Borggreve

Das erste Akademiekonzert des Philharmonischen Staatsorchesters Hamburg, das in drei (leicht) unterschiedlichen Programmen gegeben wird, steht ganz im Zeichen Hamburgs: Die Philharmoniker spielt unter der Leitung von Chefdirigent Kent Nagano und zusammen mit unterschiedlichen Chören der Hansestadt. Mit Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven (Programm I+III), Johannes Brahms und Wolfgang Amadeus Mozart (Programm II) geben sich vier Großmeister der Musikgeschichte gegenseitig den Notenstift in die Hand. So unterschiedlich die Zeiten und Epochen waren, in denen sie gewirkt haben, so sehr verbindet sie doch große Virtuosität, kontrastreiche Ausdrucksqualität und das stete Suchen, Finden und Neuerfinden der eigenen Tonsprache. Mit drei sich leicht verändernden Programmen halten vier gleichermaßen unterschiedliche wie geniehafte Tonsprachen Einzug in den Großen Saal der Elbphilharmonie.

Besetzung

Philharmonisches Staatsorchester Hamburg

Hamburger Chöre

Rafał Blechacz Klavier

Andreas Staier Cembalo und Leitung

Dirigent Kent Nagano

Programm

Johann Sebastian Bach
Brandenburgisches Konzert Nr. 3 G-Dur BWV 1048

Ludwig van Beethoven
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 c-Moll op. 37

– Pause –

Johannes Brahms
Nänie für gemischten Chor und Orchester op. 82
Schicksalslied für Chor und Orchester op. 54
Gesang der Parzen op. 89

Veranstaltungsende

ca. 22:30 Uhr

Veranstalter: Philharmonisches Staatsorchester Hamburg

Rund um die Veranstaltung

Elbphilharmonie Plaza

Rundumblick auf der Aussichtsplattform ab zwei Stunden vor dem Konzert

Mehr zur Plaza

Konzertgastronomie

Vor dem Konzert und in den Pausen

Mehr erfahren