Orchester im Treppenhaus
Orchester im Treppenhaus © Nailya Bikmurzina

Menschen strömen zusammen. Liebhaber, Neugierige, die eine oder andere Fantastin. Eine prickelnde Gemeinschaft. Auch im Saal hochprozentige Stimulanz. Rimsky-Korsakows zauberhafte Orchesterdichtung Scheherazade. Anna Clynes turbulentes »Fractured Time«. Eine Welle läuft durch die Menge. Einzelne tanzen gar. Das Orchester trifft den Nerv. Das Klatschen, der Rhythmus, magischer Moment. Alle beisammen. Alle jetzt. Alles mega, alles KULT.

Mit »KULT« hinterfragt das Orchester im Treppenhaus Konzertgewohnheiten und etabliert neue Rituale, mit denen das Publikum die Musik besonders intensiv hören und in engem Kontakt zum Orchester und zum Geschehen des Abends stehen kann. Dreiundzwanzig Musiker:innen und ein Dirigent entfesseln den Konzertsaal – und das Publikum.

Das Orchester im Treppenhaus arbeitet seit vielen Jahren an einem erweiterten Konzertbegriff. Mit spielerischem Forschungstrieb untersucht es die Grenzen der Live-Situation Konzert, öffnet Türen zu neuen Hörerlebnissen, intimen Momenten und überraschenden Inhalten. Konzert als Erlebnis. Klassische Musik als Performance. Immer mit überraschenden Anbindungen an unsere Wirklichkeit.

Besetzung

Orchester im Treppenhaus

Programm

Nikolai Rimski-Korsakow
Scheherazade / Sinfonische Suite op. 35

Mauricio Kagel
Presto / aus: Schattenklänge

Sergej Prokofjew
Sonate Nr. 3 a-Moll op. 28

John Zorn
Road Runner für Akkordeon solo

Felix Mendelssohn Bartholdy
Adagio / aus: Streichquartett f-Moll op. 80 (Fassung für Streichorchester)

Anna Clyne
Fractured Time

Veranstalter: Akademie für lebendige Musik e.V.

Rund um die Veranstaltung

Elbphilharmonie Plaza

Rundumblick auf der Aussichtsplattform ab zwei Stunden vor dem Konzert

Mehr zur Plaza

Konzertgastronomie

Vor dem Konzert und in den Pausen

Mehr erfahren