Elbphilharmonie Großer Saal

Neue Philharmonie Hamburg / Titova / Shemet

Ersatz für das Konzert vom 13.1.2021 / Geschlossene Veranstaltung

Die Neue Philharmonie Hamburg wurde 2003 gegründet und formiert sich aus freischaffenden Berufsmusikern aus aller Welt. Im künstlerischen Portfolio steht die sinfonische Musik von der Vorklassik bis zur Moderne im Vordergrund.

Bitte beachten Sie: Diese Veranstaltung ersetzt den abgesagten Termin vom 13. Januar 2021. Im Vorverkauf erworbene Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit für diese Veranstaltung.

Unter der Leitung des jungen ukrainischen Dirigenten Yaroslav Shemet präsentiert die Neue Philharmonie Hamburg heute ein Konzertprogramm mit Werken von Mozart und Schubert.

Erst 14 Jahre alt war Mozart, als er die Oper »Mitridate, Rè di Ponto« komponierte - ein erfolgreiches, aber selten aufgeführtes Frühwerk. Es folgt mit dem Konzert für Klavier und Orchester eines seiner populärsten Werke. Komplettiert wird das Programm durch Schuberts wunderbar leichte Sinfonie Nr. 5, die er im Alter von 19 Jahren komponierte und die als seine erste »reife« Sinfonie gilt.

Besetzung

Neue Philharmonie Hamburg

Kateryna Titova Klavier

Dirigent Yaroslav Shemet

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart
Ouvertüre zu »Mitridate, Rè di Ponto« KV 74a
Konzert für Klavier und Orchester A-Dur KV 414

Franz Schubert
Sinfonie Nr. 5 B-Dur D 485

Veranstalter: Hamburger Volksbühne e.V. - inkultur -