NDR Kammerkonzert

Medtner / Schnittke / Mjaskowski / Davidow

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 25,00 | 20,00 | 14,00
Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 25,00 | 20,00 | 14,00

Tschaikowsky, Prokofjew, Mussorgsky, Schostakowitsch gehören zu den großen Namen der russischen Musik. Nikolai Mjaskowski und Nikolai Medtner sind dagegen eher unbekannt. Ersterer taucht in der Musikliteratur bisweilen als Freund von Sergej Prokofjew auf, mit dem er gemeinsam bei Rimski-Korsakow studierte. Später war Mjaskowski selbst Lehrer so namhafter Komponisten wie Khatschaturian oder Kabalewski und schrieb nicht weniger als 27 Sinfonien. Im NDR Kammerkonzert trifft seine zweite Cellosonate auf das Klavierquintett des vor allem durch seine virtuosen Klavierwerke bekannten »russischen Brahms« Nikolai Medtner. Den Anfang macht das Klavierquartett des ehemaligen Hamburger Hochschulprofessors Alfred Schnittke, der dafür das Fragment eines Werks von Gustav Mahler heranzog.

Besetzung

Alexandra Psareva Violine

Xabier de Felipe Prieto Violine

Erik Wenbo Xu Viola

Vytautas Sondeckis Violoncello

Ludmila Berlinskaya Klavier

Programm

Alfred Schnittke
Klavierquartett a-Moll

Nikolai Jakovlewitsch Mjaskowski
Violoncellosonate Nr. 2 a-Moll op. 81

Karl Yul'yevich Davidow
Am Springbrunnen / aus: Vier Stücke op. 20

Sergej Rachmaninow
Vocalise / aus: 14 Lieder op. 34

Nikolai Medtner
Klavierquintett C-Dur

Veranstaltungsende
ca. 21:40 Uhr

Abonnement

NDR Kammerkonzerte

Veranstalter: NDR

Rund um die Veranstaltung

Besuch in Corona-Zeiten

Mindestabstand und Mund-Nasen-Schutz auf allen Laufwegen

Aktuelle Informationen zum Konzertbesuch

Ab einer Stunde vorm Konzert

Rundumblick – die Aussichtsplattform der Elbphilharmonie

Mehr zur Plaza

Vorm Konzert

In den Foyers des Großen und Kleinen Saals

Mehr zur Gastronomie