Percy Pursglove
Percy Pursglove © Steven Haberland
Geir Lysne
Geir Lysne © Steven Haberland
NDR Bigband
NDR Bigband © Michael Zapf

Universal und non-verbal

An einem Tag im November 2021 ertrinken 27 Zuflucht Suchende aus afrikanischen und asiatischen Ländern bei ihrem verzweifelten Versuch den Ärmelkanal zu überqueren. Mit seinem neuen Projekt für die NDR Bigband forscht der britische Trompeter und Komponist Percy Pursglove nach den Schatten der Toten, die gemäß der griechischen Mythologie nun ruhelos zwischen den Welten wandern. Ein Versuch einer Auseinandersetzung mit einer humanitären Katastrophe.

So schwierig es sein mag, allein auf die Mittel der Musik gestützt, auf Klang und Rhythmus, Melodie und Harmonie, unmissverständlich eine Botschaft der Humanität und Anteilnahme zu senden, so bietet doch die Universalität von Musik genau die Palette von Ausdrucksmitteln, diese Aufgabe zu bewältigen. Mit »27: The Ferryman and His Unwanted Shades of the Dead« stellt sich Percy Pursglove der paradoxen Herausforderung, das Unaussprechliche auszusprechen und der aktuellen Erschütterung zeitunabhängig Ausdruck zu verleihen.

»Musik ist ein sehr kraftvolles Mittel, um das Bewusstsein für aktuelle Themen zu verstärken«, schreibt Pursglove, „ganz besonders in einer Zeit des Krieges, wo noch viel mehr Menschen zur Flucht getrieben werden.« Doch zugleich will er mit seiner Musik nicht nur den Finger in die Wunde legen, nicht nur die Staaten anprangern, die nicht bereit sind, die Gründe für die Fluchtwellen zu beheben oder wenigstens das Leben der Ertrinkenden zu retten. Pursglove geht es auch schlicht darum, all jener zu gedenken, die auf ihrem Weg zu einem besseren Leben für sich und ihre Familien, ihr Leben lassen mussten.

Besetzung

NDR Bigband

director Geir Lysne

Programm

Percy Pursglove
27 – The Ferryman and His Unwanted Shades of the Dead

Abonnement

NDR Bigband

Veranstalter: NDR