Münchner Philharmoniker / Cho / Gergiev

Bitte beachten Sie die Besetzungsänderung

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 120,00 | 105,00 | 72,00 | 36,00 | 15,00
Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 120,00 | 105,00 | 72,00 | 36,00 | 15,00

Sternstunden in Moll

Nur wenige Stücke in Moll hinterließ uns Wolfgang Amadeus Mozart – seine besten, da sind sich viele Liebhaber einig. Und wer würde angesichts von Meisterwerken wie dem düsteren Requiem oder der berühmten g-Moll-Sinfonie schon widersprechen? Auch das Klavierkonzert in d-Moll gehört zu seinen herausragenden Kompositionen, erst recht wenn ein Weltklasseorchester wie die Münchner Philharmoniker unter der Leitung ihres Chefdirigenten Valery Gergiev am Werk sind. Passend dazu erklingt im Anschluss die Vierte Sinfonie von Franz Schubert, die – ebenfalls in Moll – auch unter dem Namen »Tragische« bekannt ist. So fügen die Münchner, die der Elbphilharmonie schon so einige musikalische Sternstunden beschert haben, mit diesem Konzert in Corona-kompatibler Besetzung noch eine weitere hinzu.

Bitte beachten Sie: Aufgrund der geltenden Reiseeinschränkungen und Quarantänebestimmungen muss Yuja Wang ihre Teilnahme an diesem Konzert leider absagen. Für sie springt der Pianist Seong-Jin Cho ein, das Programm bleibt unverändert.

Große Fußstapfen sind es, in denen sich Seong-Jin Cho seit dem 1. Preis beim renommierten Chopin-Wettbewerb 2015 bewegt. Und er würde sich wünschen, eines Tages wie seine berühmten Vorgänger Martha Argerich, Maurizio Pollini oder Krystian Zimerman nicht nur als »Chopin-Champion« wahrgenommen zu werden, sondern einfach als herausragende Musikerpersönlichkeit. Tatsächlich ist der sensible und bescheidene Pianist auf dem besten Weg dahin: In seinem Heimatland Korea ist er längst ein Star und auch in Europa, wo er seit einer Weile lebt, wächst seine Anhängerschar kontinuierlich.

Besetzung

Münchner Philharmoniker

Seong-Jin Cho Klavier

Dirigent Valery Gergiev

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart
Konzert für Klavier und Orchester d-Moll KV 466

Zugabe Solist:

Franz Schubert
Moments musicaux D 780 Nr. 3
Sinfonie Nr. 4 c-Moll D 417 »Tragische«

Zugabe Orchester:

Felix Mendelssohn Bartholdy
Scherzo / aus: Ein Sommernachtstraum op. 61

Veranstaltungsende
ca. 19:30 Uhr / 22 Uhr

Abonnement

Elbphilharmonie Abo 1

Reihe

Orchester aus aller Welt

Veranstalter: HamburgMusik

Rund um die Veranstaltung

Besuch in Corona-Zeiten

Hygieneregeln, Programmänderungen und Vorverkauf

Aktuelle Informationen zum Konzertbesuch

Elbphilharmonie Plaza

Rundumblick auf der Aussichtsplattform ab einer Stunde vor dem Konzert

Mehr zur Plaza

Konzertgastronomie

Das gastronomische Angebot der Elbphilharmonie im Überblick

Mehr zur Gastronomie