Mathis Stier

Herbst-Debüts

Tickets ab € 18,00 bestellen Tickets sind nur auf Bestellung erhältlich. Weitere Informationen

Publikumsliebling

Der Publikumspreis ist beim ARD-Musikwettbewerb fast genauso begehrt wie die Auszeichnung der Jury. 2019 konnte ihn Mathis Kaspar Stier für sich verbuchen – zusammen mit einem Zweiten Preis. Zum Abschluss der »Herbst-Debüts« präsentiert der Fagottist in der Elbphilharmonie ein spannendes Konzertprogramm mit dem ensemble reflektor.

Jessie Montgomerys »Source Code« ist ein meditatives einsätziges Klagelied mit Wurzeln in den amerikanischen Spirituals. Paula Matthusens ebenso sphärisches wie einfühlsames Stück für Fagott und Elektronik entstand aus einer Reihe von Improvisationen mit der Fagottistin Dana Jessen am Centro Mexicano para la Música y las Artes Sonaras (CMMAS). Jelena Dabic ist für ihre sinnesanregenden Kompositionen bekannt und bereichert das Programm mit einer Uraufführung. Melodiös lädt Dai Fujikuras »Following« zum Verweilen ein, bevor Johann Wilhelm Hertels expressives und berührendes Konzert in die Barockzeit zurückversetzt. Ein Streichquartett und ein Fagott in einer gemeinsamen Jazz-Session? Mit dieser ungewöhnlichen, aber hörenswerten Kombination von Wynton Marsalis finden die Herbst-Debüts ein wunderbar beschwingtes Finale.

Besetzung

Mathis Kaspar Stier Fagott

ensemble reflektor

Programm

Jessie Montgomery
Source Code für Streichorchester

Paula Matthusen
Of an Implacable Subtraction für Fagott und Elektronik

Jelena Dabic
Paradigm Shift für Streichorchester (Uraufführung)

Dai Fujikura
Following für Fagott solo

Johann Wilhelm Hertel
Konzert für Fagott, Streicher und Basso continuo a-Moll

Wynton Marsalis
Meeelaan für Fagott und Streichquartett

Veranstaltungsende

ca. 12:40 Uhr

Schwerpunkt

Junge Künstler

Veranstalter: HamburgMusik

Gefördert durch die Cyril & Jutta A. Palmer Stiftung

Rund um die Veranstaltung

Besuch in Corona-Zeiten

Wichtige Hinweise zu Einlass- und Hygieneregeln

Aktuelle Informationen zum Konzertbesuch

Elbphilharmonie Plaza

Rundumblick auf der Aussichtsplattform ab zwei Stunden vor dem Konzert

Mehr zur Plaza

Konzertgastronomie

Vor dem Konzert und in den Pausen

Mehr erfahren