Jenseits von Wachen und Träumen

»Samadhi« kommt aus dem Alt-Indischen Sanskrit und bezeichnet einen Zustand der Versenkung, einen Bewusstseinszustand, der über Wachen und Träumen hinausgeht. Das Lorenz Kellhuber Trio macht den Begriff zum Programm und zelebriert die Verschmelzung von drei musikalischen Seelen auf höchstem Niveau. Mal meditativ, mal explosiv finden sie in ihrer gemeinsamen Improvisation zu einer immensen Dichte und Kommunikation, die eine geradezu magische Stimmung entstehen lassen und ihr Publikum nicht selten in Trance versetzen.

»Ich komponiere nicht mehr«, wird Lorenz Kellhuber einmal zitiert und tatsächlich hat sich der in diesem Jahr dreißig gewordene Pianist mittlerweile ganz und gar dem freien Spiel verschrieben. Seine Konzerte sind Momentaufnahmen, einzigartige Klangerlebnisse, die den Zuhörerenden alles abverlangen. Mit Felix Henkelhausen am Kontrabass und Moritz Baumgärtner am Schlagzeug hat er hierfür kongeniale Partner gefunden.

1990 in München als Sohn zweier Kirchenmusiker geboren, beginnt Kellhuber mit fünf Jahren eine klassische Klavierausbildung. Nur 16 Jahre alt besteht er die Hochbegabtenprüfung und beginnt sein Studium am Jazz-Institut-Berlin, das er als einer der jüngsten Bachelor-Absolventen weltweit beendet. 2014 kürt ihn Monty Alexander als ersten deutschen Musiker zum Sieger der renommierten Parmigiani Montreux Jazz Piano Solo Competition. 2016 wird er für den ECHO Jazz in der Kategorie »Newcomer des Jahres« nominiert, 2018 gehört er zu den zehn »neuen Key-Players« im Musikmagazin »Jazz thing«.

Das Konzert in der Elbphilharmonie folgt programmatisch dem Werdegang Kellhubers. Es beginnt mit der Darbietung einiger klassischer Werke (Premiere!) und kulminiert in der freien Improvisation seines Trios.

Besetzung

Lorenz Kellhuber Trio

Lorenz Kellhuber piano
Felix Henkelhausen double bass
Moritz Baumgärtner drums

Programm

Lorenz Kellhuber solo mit klassischen Klavierstücken und freien Improvisationen
- Pause -
Lorenz Kellhuber Trio: »Samadhi«

Veranstalter: Blackbird Music

Rund um die Veranstaltung

Besuch in Corona-Zeiten

Mindestabstand und Mund-Nasen-Schutz auf allen Laufwegen

Aktuelle Informationen zum Konzertbesuch

Ab einer Stunde vorm Konzert

Rundumblick – die Aussichtsplattform der Elbphilharmonie

Mehr zur Plaza

Vorm Konzert

In den Foyers des Großen und Kleinen Saals

Mehr zur Gastronomie