Les Arts Florissants / William Christie / Paul Agnew

40-jähriges Jubiläum

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 98,00 | 83,00 | 57,00 | 30,00 | 12,00
Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 98,00 | 83,00 | 57,00 | 30,00 | 12,00

Welch klangvoller Name: »Les Arts Florissants« – die blühenden Künste! Vor genau 40 Jahren von William Christie in Paris gegründet, zählt dieses vokal-instrumentale Ensemble zu den weltweit führenden Interpreten im Bereich der Alten Musik. Zweiter musikalischer Leiter neben Christie ist seit 2007 der britische Tenor Paul Agnew – nun sind beide mit »Eine barocke Odyssee« in Hamburg zu erleben. Auf dem Programm seines Debüts im Großen Saal der Elbphilharmonie stehen Auszüge von Opern von Rameau, Lully, Charpentier, Purcell – und Händel. Die Leitung teilen sich William Christie und Paul Agnew, zu den Gesangssolisten zählt auch Sandrine Piau.

Besetzung

Les Arts Florissants

Sandrine Piau Sopran

Lea Desandre Mezzosopran

Christophe Dumaux Countertenor

Marcel Beekman Tenor

Marc Mauillon Bassbariton

Lisandro Abadie Bass

Leitung William Christie

Leitung Paul Agnew

Programm

»Eine barocke Odyssee«

Georg Friedrich Händel
Pasticcio aus den Opern Atalanta, Zadok the priest, Ariodante, Orlando und L'Allegro, il Penseroso ed il Moderato

Henry Purcell
The Fairy Queen Z 629 (Auszüge)

sowie weitere Werke von Henry Purcell
- Pause -

Marc-Antoine Charpentier
Les Arts florissants H 487 (Auszüge)

Jean-Baptiste Lully
Atys LWV 53 (Auszüge)

Jean-Philippe Rameau
Hippolyte et Aricie (Auszüge)
Les fêtes d'Hébé (Auszüge)
Platée (Auszüge)
Les indes Galantes (Auszüge)


Zugabe:

Jean-Philippe Rameau
Tendre amour / aus der Ballettoper »Les Indes galantes«

Veranstaltungsende
ca. 22:20 Uhr

Abonnement

Elbphilharmonie Abo 1

Veranstalter: HamburgMusik

Rund um die Veranstaltung

Besuch in Corona-Zeiten

Mindestabstand und Mund-Nasen-Schutz auf allen Laufwegen

Aktuelle Informationen zum Konzertbesuch

Ab einer Stunde vorm Konzert

Rundumblick – die Aussichtsplattform der Elbphilharmonie

Mehr zur Plaza

Vorm Konzert

In den Foyers des Großen und Kleinen Saals

Mehr zur Gastronomie