Kian Soltani / Aaron Pilsan

Schleswig-Holstein Musik Festival

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 59,40 | 53,90 | 48,40 | 37,40
Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 59,40 | 53,90 | 48,40 | 37,40

»Schumanns Toccata ist so schwer, dass es außer Schunke [dem Widmungsträger] und der Clara Wieck hier wohl niemand gut spielen kann«, heißt es in einer Konzertkritik der Zeitschrift »Der Komet« vom 26. September 1834. »Beide spielen es verschieden. Ersterer trägt sie als Etüde vor, letztere weiß es zugleich poetisch aufzufassen und ihm durch und durch eine Seele einzuhauchen«. Die damals 14-jährige Clara Wieck, später die Ehefrau von Robert Schumann, verfügte offensichtlich über die große Gabe, neben den exorbitanten technischen Schwierigkeiten nicht die Poesie zu vergessen. Aaron Pilsan und Kian Soltani – der 2017 den Leonard Bernstein Award des Schleswig-Holstein Musik Festivals erhielt – ergänzen ihr Programm beim diesjährigen Festival außerdem um Brahms’ e-Moll-Sonate sowie Werke von Bach, Reza Vali und Piazzolla.

Besetzung

Kian Soltani Violoncello

Aaron Pilsan Klavier

Programm

Johann Sebastian Bach
Sonate Nr. 1 G-Dur BWV 1027 für Viola da Gamba und Klavier

Johannes Brahms
Sonate e-Moll op. 38 für Violoncello und Klavier

Robert Schumann
Toccata C-Dur op. 7
Arabeske C-Dur op. 18

Reza Vali
Folk Songs

Astor Piazzolla
Le Grand Tango

Veranstaltungsende
ca. 21:20 Uhr

Festival

Schleswig-Holstein Musik Festival

Veranstalter: Stiftung Schleswig-Holstein Musik Festival

Rund um die Veranstaltung

Besuch in Corona-Zeiten

Mindestabstand und Mund-Nasen-Schutz auf allen Laufwegen

Aktuelle Informationen zum Konzertbesuch

Ab einer Stunde vorm Konzert

Rundumblick – die Aussichtsplattform der Elbphilharmonie

Mehr zur Plaza

Vorm Konzert

In den Foyers des Großen und Kleinen Saals

Mehr zur Gastronomie