Nicht wie alle

Es ist nicht das erste Mal, dass Giovanni Antonini als charismatischer und historisch informierter Kopf von Il Giardino Armonico mit dem Basler Kammerorchester gemeinsame Sache macht und große Oper auf die Bühne der Elbphilharmonie bringt. Dabei meint »groß« nicht pompös, sondern bis ins kleinste Detail musikalisch ausgearbeitet. Das Großartige ergibt sich aus der unglaublichen Transparenz, die er jeder Partitur abzuverlangen vermag. Ein bestens besetztes Gesangsensemble steht ihm 2021 auch in Mozarts »Così fan tutte« zur Seite. Unter anderem mit Julia Kleiter in der Rolle der Fiordiligi, die bereits 2016 bei den Salzburger Festspielen begeisterte – »mit glockenhellem Sopran, blitzsauberer Intonation und innigem Ausdruck«. So machen es alle? Wohl kaum!

Besetzung

Kammerorchester Basel

Basler Madrigalisten

Julia Kleiter Fiordiligi

Sandrine Piau Despina

Emőke Baráth Dorabella

Michael Spyres Ferrando

Vittorio Prato Guglioelmo

Andrew Murphy Don Alfonso

Leitung Giovanni Antonini

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart
Così fan tutte KV 588, ossia La scuola degli amanti / Oper in zwei Akten

Konzertante Aufführung in italienischer Sprache

Reihe

Oper konzertant

Veranstalter: Konzertdirektion Dr. Rudolf Goette / HamburgMusik

Rund um die Veranstaltung

Besuch in Corona-Zeiten

Mindestabstand und Mund-Nasen-Schutz auf allen Laufwegen

Aktuelle Informationen zum Konzertbesuch

Ab einer Stunde vorm Konzert

Rundumblick – die Aussichtsplattform der Elbphilharmonie

Mehr zur Plaza

Vorm Konzert

In den Foyers des Großen und Kleinen Saals

Mehr zur Gastronomie