Japanische Gesänge

Klassik der Welt

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 31,00 | 22,00 | 15,00 | 9,00
Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 31,00 | 22,00 | 15,00 | 9,00

Als buddhistische Nonne und Meisterin auf ihrem Instrument ist Kyokuyo Okada eine der herausragenden Lautenpriesterinnen (»Biwa Hôshi«) unserer Zeit. Auf der japanischen Kurzhalslaute, der Chikuzen Biwa, trägt Kyokuyo Okada in einer traditionellen Vortragsform Erzählungen aus dem Epos »Heike Monogatari« vor. Die traditionelle Form des »Heike Monogatari« wurde vor rund 200 Jahren von wandernden, meist blinden Mönchen geprägt, die ihre Erzählungen auf der Biwa begleiteten.

Das Instrument, das Okadas eindrücklichen Gesang begleitet, ist die Biwa, eine fünfsaitige Kurzhalslaute, die von der chinesischen Pipa abstammt. Vom großen Krieg zweier Clans erzählen die vertonten Epen-Auszüge, von der Vita berühmter Samurai, vom Widerstreit des Shingon-Buddhismus und des animistischen Shintoismus. Im Kontext der buddhistischen Rituale wird dieser für unsere Ohren so fremden wie zugleich faszinierenden Musik eine Heilkraft zugeschrieben, die störende Geister besänftigen kann.

Besetzung

Kyokuyo Okada Biwa

Programm

Erzählungen aus dem Epos »Heike Monogatari«, gesungen zur Biwa

Einführung mit Heinz-Dieter Reese
18:30 Uhr / Elbphilharmonie, Kleiner Saal

Veranstaltungsende
ca. 20:45 Uhr

Abonnement

Klassik der Welt

Reihe

Elbphilharmonie World

Veranstalter: HamburgMusik

Rund um die Veranstaltung

Besuch in Corona-Zeiten

Mindestabstand und Mund-Nasen-Schutz auf allen Laufwegen

Aktuelle Informationen zum Konzertbesuch

Ab einer Stunde vorm Konzert

Rundumblick – die Aussichtsplattform der Elbphilharmonie

Mehr zur Plaza

Vorm Konzert

In den Foyers des Großen und Kleinen Saals

Mehr zur Gastronomie