Jan Lisiecki / Kammerakademie Potsdam / Antonello Manacorda

Schubert: Sinfonien Nr. 3 & 7 / Beethoven: Klavierkonzert Nr. 1

Tickets ab € 26,50 26,50 | 54,60 | 71,50 | 88,30 | 99,60 Nur noch wenige Tickets
Tickets ab € 26,50 26,50 | 54,60 | 71,50 | 88,30 | 99,60 Nur noch wenige Tickets
Jan Lisiecki
Jan Lisiecki © Christoph Köstlin

Form und Format

»Pianistisch hat er alles drauf, doch drängt sich Technisches ebensowenig in den Vordergrund wie übertriebenes Sentiment. Hier hat alles Form und Format«, schreibt das Magazin concerti über Jan Lisieckis Live-Einspielung der fünf Klavierkonzerte von Ludwig van Beethoven. Bereits 2019 legte der damals gerade einmal 24-Jährige die Einspielung bei der prestigeträchtigen Deutschen Grammophon vor. Nun kommt er mit allen fünf Konzerten in die Elbphilharmonie. Die Kammerakademie Potsdam unter Leitung ihres Chefdirigenten erweist sich dabei als gleichgesinnte Partnerin – feinsinniges Musizieren ist für sie ebenso oberstes Ziel wie für den jungen kanadisch-polnischen Pianisten mit dem verblüffend reifen Zugang zu den Werken. Kongenial ergänzt wird das Klavierkonzert um zwei Schubert-Sinfonien, darunter auch die berühmte »Unvollendete«.

Besetzung

Jan Lisiecki Klavier

Kammerakademie Potsdam

Dirigent Antonello Manacorda

Programm

Franz Schubert
Sinfonie Nr. 3 D-Dur D 200

Ludwig van Beethoven
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 C-Dur op. 15

– Pause –

Franz Schubert
Sinfonie Nr. 7 h-Moll D 759 »Unvollendete«

Veranstaltungsende

ca. 22 Uhr

Abonnement

Internationale Solisten

Schwerpunkt

Jan Lisiecki

Veranstalter: Konzertdirektion Dr. Rudolf Goette / HamburgMusik

Rund um die Veranstaltung

Elbphilharmonie Plaza

Rundumblick auf der Aussichtsplattform ab zwei Stunden vor dem Konzert

Mehr zur Plaza

Konzertgastronomie

Vor dem Konzert und in den Pausen

Mehr erfahren