hr-Sinfonieorchester / Andrés Orozco-Estrada

Dvořák / Schubert

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 98,00 | 83,00 | 57,00 | 30,00 | 12,00
Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 98,00 | 83,00 | 57,00 | 30,00 | 12,00

Orchesterwumms und Liederschmelz

»Dvořáks Partituren können einem wirklich ans Herz wachsen. Kaum hast du eine Melodie kennengelernt, schon winkt dir freundlich die nächste.« Der Komponist Leoš Janáček war nicht der Einzige, der der Achten Sinfonie seines Landsmannes Antonín Dvořák augenblicklich verfiel. In dem Werk greifen tiefromantischer Orchestersound, Vogelstimmen und die Volksmusik aus Dvořáks böhmischer Heimat raffiniert ineinander – und bescherten der Achten ihren bis heute ungebrochenen Erfolg. Im Großen Saal der Elbphilharmonie bringt sie nun das fantastische hr-Sinfonieorchester unter der Leitung des kolumbianischen Stardirigenten Andrés Orozco-Estrada zur Aufführung. Abgerundet wird das neu programmierte Konzert von Liedern Franz Schuberts, bearbeitet für Orchester. Den Solopart übernimmt der als Opern- und Liedtenor gleichermaßen gefragte Tenor Christian Elsner.

Besetzung

hr-Sinfonieorchester

Christian Elsner Tenor

Dirigent Andrés Orozco-Estrada

Programm

Franz Schubert
An die Musik D 547 (Bearbeitung von Max Reger)
Ihr Bild D 957/9 (Bearbeitung von Anton Webern)
Nacht und Träume D 827 (Bearbeitung von Max Reger)
Der Wegweiser D 911/20 (Bearbeitung von Anton Webern)
Du bist die Ruh D 776 (Bearbeitung von Anton Webern)
Erlkönig D 328 (Bearbeitung von Max Reger)

Antonín Dvořák
Sinfonie Nr. 8 G-Dur op. 88

Veranstaltungsdauer ca. 60 Min.

Abonnement

Elbphilharmonie Abo 2

Veranstalter: HamburgMusik

Rund um die Veranstaltung

Besuch in Corona-Zeiten

Mindestabstand und Mund-Nasen-Schutz auf allen Laufwegen

Aktuelle Informationen zum Konzertbesuch

Ab einer Stunde vorm Konzert

Rundumblick – die Aussichtsplattform der Elbphilharmonie

Mehr zur Plaza

Vorm Konzert

In den Foyers des Großen und Kleinen Saals

Mehr zur Gastronomie