Hiromi »The Piano Quintet«

Jazz at the Phil

Ausverkauft 10 | 18 | 38 | 54 | 58 Eventuell Restkarten an der Tages-/Abendkasse
Ausverkauft 10 | 18 | 38 | 54 | 58 Eventuell Restkarten an der Tages-/Abendkasse
Hiromi
Hiromi © Mari Amita

Kraft und Hoffnung in düsteren Zeiten

Auf ihrem aktuellen Album sucht die japanische Ausnahmepianistin Hiromi nach Silberstreifen an einem dunklen Horizont. Die »Silver Lining Suite« ist ihre persönliche Reise durch die Corona-Pandemie und verbindet dabei erneut virtuos klassische Musik und Jazz. Wie Musiker überall auf der Welt, wurde auch Hiromi im Frühjahr 2020 vom Lockdown mit geschlossenen Konzerthallen und abgesagten Tourneen kalt erwischt. Doch ähnlich vibrierend, intuitiv und freudvoll wie ihre Musik, war auch ihre Reaktion nach dem ersten Schock.

Hiromi freundete sich mit Tatsuo Nishie an, dem Konzertmeister der Neuen Japanischen Philharmonie, und formierte ein Pianoquintett mit vier Streichern. Auf der »Silver Lining Suite« deuten Titel wie »Isolation« oder »Uncertainty« eine Düsternis an, sind in ihrer Leidenschaft und Eleganz aber Kompositionen, die Kraft und Hoffnung vermitteln wollen. »Musik ist Nahrung für die Seele«, sagt Hiromi, für die es dabei nur zwei Genres gibt: Musik, die ihr Herz berührt und Musik, die das nicht tut.

Besetzung

Hiromi piano

Thomas Gould violin

Shlomy Dobrinsky violin

Meghan Cassidy viola

Hamilton Berry violoncello

Programm

Hiromi »The Piano Quintet«

Veranstaltungsende

ca. 21:30 Uhr

Abonnement

Jazz at the Phil

Reihe

Jazz in der Elbphilharmonie

Veranstalter: HamburgMusik

Mit Unterstützung des Bankhauses Berenberg

Gefördert durch die Stiftung Elbphilharmonie

Rund um die Veranstaltung

Elbphilharmonie Plaza

Rundumblick auf der Aussichtsplattform ab zwei Stunden vor dem Konzert

Mehr zur Plaza

Konzertgastronomie

Vor dem Konzert und in den Pausen

Mehr erfahren