Gewandhausorchester Leipzig / Andris Nelsons

Tschaikowsky: Fantasie-Ouvertüre »Hamlet« & Sinfonie Nr. 6

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! 35,50 | 104,10 | 137,80 | 160,30 | 186,20
Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! 35,50 | 104,10 | 137,80 | 160,30 | 186,20
Andris Nelsons
Andris Nelsons © Marco Borggreve

Auf den Spuren der Vergangenheit

Gewandhaus-Konzerte ganz im Zeichen Tschaikowskys? Mit gutem Grund! Immerhin war es das Leipziger Traditionsorchester unter seinem damaligen Chef Arthur Nikisch, das dem russischen Romantiker in Europa zum Durchbruch verhalf. Und die enge Verbindung zwischen Komponist und Orchester besteht bis heute: Auch Andris Nelsons, Gewandhauskapellmeister seit 2018, liebt die reiche und zutiefst menschliche Musiksprache Tschaikowskys. Zwei seiner Spätwerke bilden den Rahmen des Konzerts: die selten gespielte sinfonische Ballade Der Wojewode – und die grandiose »Pathétique«.

Besetzung

Gewandhausorchester

Dirigent Andris Nelsons

Programm

Piotr I. Tschaikowsky
Ouvertüre zu »Der Wojewode« op. 3
Fantasie-Ouvertüre f-Moll op. 67 »Hamlet«

– Pause –

Piotr I. Tschaikowsky
Sinfonie Nr. 6 h-Moll op. 74 »Pathétique«

Veranstaltungsende

ca. 22:10 Uhr

Abonnement

Internationale Orchester

Veranstalter: Konzertdirektion Dr. Rudolf Goette / HamburgMusik

Rund um die Veranstaltung

Elbphilharmonie Plaza

Rundumblick auf der Aussichtsplattform ab zwei Stunden vor dem Konzert

Mehr zur Plaza

Konzertgastronomie

Vor dem Konzert und in den Pausen

Mehr erfahren