Elbphilharmonie Kaistudio 1

GEDOK-Hamburg Jubiläumskonzert

Ersatztermin für den 17.4.2020

Klingende Frauenpower

Damenwahl: 10 Musikerinnen spielen ein Programm aus den »Roaring Twenties« – 1920 und 2020! Die GEDOK-Hamburg feiert den 150. Geburtstag Ida Dehmels: Mäzenin, Muse, Frauenrechtlerin und Gründerin der GEDOK: eine Künstlerlinnenorganisation, die alle Kunstparten vereinigt. Vom Charleston bis Charlotte Seither, von Ethyl Smith bis zum »Eifersuchtsduett« und mit einer Uraufführung für alle zehn Musikerinnen ertönt Musik für fünf Pianistinnen, zwei Sängerinnen, Klarinette, Violine, Flöte, Toy-Pianos und Schreibmaschine.

Bitte beachten Sie: Diese Veranstaltung ersetzt den abgesagten Termin vom 17. April 2020. Im Vorverkauf erworbene Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit für diese Veranstaltung.

Besetzung

Marcia Lemke-Kern Sopran

Corinna Meyer-Esche Mezzosopran

Ewelina Nowicka Violine

Shin-Ying Lin Flöte

Pamela Coats Klarinette

Krisztina Gyöpös Klavier, Toy Piano

Daria-Karmina Iossifova-Molier Klavier, Toy Piano

Jennifer Hymer Klavier, Toy Piano

Ana Miceva Klavier, Toy Piano

Marija Noller Klavier, Toy Piano

Programm

Ewelina Nowicka
Neues Werk für Sopran, Mezzosopran, Flöte, Klarinette, Violine, Klaviervierhändig

Claude Debussy
Syrinx für Flöte solo

Kurt Schwitters
An Anna Blume

Hugo Ball
Karawane

Hans Arp
Singendes Blau

Friedrich Hollaender
Die Kleptomanin / aus der Revue »Spuk in der Villa Stern«

Lili Boulanger
Reflets für Stimme und Klavier

Béla Bartók
Improvisationen über ungarische Bauernlieder Sz 74 (Auswahl)

Peter Ablinger
Angela Davis / aus: Voices and Piano für Klavier und Lautsprecher

Ewelina Nowicka
Strawinskana für Violine solo

Richard M. Sherman, Robert B. Sherman
Sister Sufragette / aus dem Musical »Mary Poppins«

George Gershwin
Three Preludes (Auswahl)

Moritz Eggert
Melodie 1.0 für Klarinette, Klavier und Schreibmaschine

Rebecca Clarke
June Twilight für Sopran und Klavier

Charlotte Seither
Einlass und Wiederkehr für Sopran und Klavier

Arthur Honegger
Danse de la chèvre für Flöte solo

Kurt Weill
Eifersuchtsduett / aus: Die Dreigroschenoper

Walter Donaldson
Yes Sir, That's My Baby (Text: Gus Kahn)

Julia Zenova
Triptych für Klavier

Germaine Tailleferre
Berceuse für Violine und Klavier

Dame Ethel Smyth
March of the Women

Nadia Boulanger
Vers la vie nouvelle für Klavier

Libby Larsen
Barn Dances für Klarinette, Flöte und Klavier

Veranstalter: GEDOK-Hamburg