Fadia El-Hage & Ensemble Sarband

Klassik der Welt

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 31,00 | 22,00 | 15,00 | 9,00
Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 31,00 | 22,00 | 15,00 | 9,00

Das Netzwerk arabischer, jüdischer und christlicher Musik machen die Musiker des Ensemble Sarband hörbar. Ihr neues Programm feiert Liedkunst aus al-Andalus, dem fast 800 Jahre lang muslimisch beherrschten Teil der iberischen Halbinsel, einst eine kreative Schnittstelle der Weltreligionen. In der betörenden Stimme der Libanesin Fadia El-Hage verschmelzen dabei die kulturellen und religiösen Sphären.

»Der Mond von al-Andalus« erzählt die wechselvolle Geschichte maurischer, sephardischer und christlicher Musik über eineinhalb Jahrtausende hinweg: eine Klangreise von den ältesten überlieferten islamischen Gesängen bis zu den von Sufi-Poesie beeinflussten Muwashahat, von den Koran-Suren bis zu den erotischen Romances der jüdischen Sepharden. Ein fesselnder Liedzyklus, der prä-islamische Kosmogonie, christliche Hymnen, die Blütezeit andalusischer Hochkultur und ihre musikalischen Nachwirkungen bis heute dramaturgisch vereint.

Besetzung

Ensemble Sarband

Fadia El-Hage Alt
Rebal AlKhodari Gesang, Ud
Mohamad Fityan Nay
Efstratios Psaradellis Kemence
Salah Eddin Maraqa Qanun
Vladimir Ivanoff Schlagwerk, Ud

Programm

»Der Mond von Al-Andalus«
Muslimische, jüdische und christliche Liedkunst aus Al-Andalus

Einführung
18:30 Uhr / Elbphilharmonie, Kleiner Saal

Veranstaltungsende
ca. 21:30 Uhr

Abonnement

Klassik der Welt

Reihe

Elbphilharmonie World

Konzert­übertragung

Das Konzert wird von NDR Kultur aufgezeichnet.

Veranstalter: HamburgMusik

Rund um die Veranstaltung

Besuch in Corona-Zeiten

Mindestabstand und Mund-Nasen-Schutz auf allen Laufwegen

Aktuelle Informationen zum Konzertbesuch

Ab einer Stunde vorm Konzert

Rundumblick – die Aussichtsplattform der Elbphilharmonie

Mehr zur Plaza

Vorm Konzert

In den Foyers des Großen und Kleinen Saals

Mehr zur Gastronomie