Zum Inhalt springen

Programm

Omer Avital
Omer Avital © Roberto Cifarelli

Rolf-Liebermann-Studio Norddeutscher Rundfunk
Do, 28.11.2019   20 Uhr

»Extradiversion« / Omer Avital

NDR Jazz im Rolf-Liebermann-Studio

Ausverkauft

Eventuell Restkarten
an der Tages-/Abendkasse
19.80

Vorherige Veranstaltung Nächste Veranstaltung

Seit kurzem ist Anna-Lena Schnabel Mitglied im französischen »Orchestre National du Jazz«. Da passt es gut, dass die 30-jährige Saxofonistin im NDR einen deutsch-französischen Workshop mitgestaltet: Gemeinsam mit dem Pianisten Florian Weber trifft sie auf Bassist Joachim Florent und Schlagzeuger Edward Perraud, der bereits mit dem Trio Das Kapital und seiner Band Synaesthetic Trip im NDR gespielt hat. »Extradiversion« nennt sich das neue Workshop-Projekt, welches Kreativität und Experimentierfreude zu einem explosiven Gemisch aus freien Ideen und ungebremster Spiellaune verbindet.

Mehr lesen

Besetzung

NDR Jazz Workshop

Set 1

»Extradiversion«

Anna-Lena Schnabel alto saxophone, flute

Edward Perraud drums

Florian Weber piano

Joachim Florent double bass

Set 2

Omer Avital »Qantar«

Omer Avital double bass

Asaf Yuria tenor saxophone, soprano saxophone

Alexander Levin tenor saxophone

Eden Ladin piano

Ofri Nehemya drums

Veranstalter: NDR

In Kooperation mit Jazzdor Strasbourg-Berlin

Spielort

Rolf-Liebermann-Studio
Norddeutscher Rundfunk

Bis 1938 war das Rolf-Liebermann-Studio ein jüdischer Tempel. In der Pogromnacht zerstört, ging es 1941 in den Besitz der Stadt über, später in den des Nordwestdeutschen Rundfunks, der es in einen Konzertsaal umbauen ließ. Heute zählt das Studio mit seinen klassischen Konzerten, Lesungen, Matineen und Jazzkonzerten zu den ersten Adressen für Hamburger Kulturinteressierte.

  • Anfahrt

    Oberstraße 120
    20149 Hamburg

    U1: Klosterstern
    Bus 34: Oberstraße
    Bus 109: Sophienterrassen

  • Parken

    Auch mit dem Auto ist das Studio über Bundesstraßen und Autobahnen sehr gut zu erreichen, allerdings sind nur bedingt Parkplätze verfügbar.

  • Barrierefreiheit

    Der Zugang zum Gebäude und in den Konzertsaal ist barrierefrei.

    Außerdem verfügt der Saal über eine Induktionshöranlage, die Hörgeschädigten ein intensives Hörerlebnis ermöglicht.


Rolf-Liebermann-Studio
Rolf-Liebermann-Studio
In meinem Kalender hinzufügen: