Ensemble Lux:NM

Unterdeck

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 15,00
Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 15,00

Es geht um das Dunkle und die Abgründe – in ihrer Konzertperformance »Dark Lux« bringen die Musiker des Berliner Ensembles Lux:NM eine Collage auf die Bühne, die sich aus Lichteffekten, Videoclips, Textfragmenten und vor allem aus Musik des 1976 geborenen Komponisten Gordon Kampe speist. Dieses theatralische Hörstück ist eine Zusammenarbeit des Ensembles mit der Hörspielautorin Sarah Trilsch, dem bildenden Künstler Florian Japp, dem Sounddesigner Jan Brauer und dem Komponisten Gordon Kampe, der mit dem Rom-Preis der Villa Massimo und 2016 mit dem Komponistenpreis der Ernst-von-Siemens-Musikstiftung ausgezeichnet wurde.

»Musik zu komponieren«, sagt Gordon Kampe, »ist für mich zumeist wie ein Spiel, oft mit Dingen, die – aus der Ferne betrachtet – nicht zusammen gehören.« Seit drei Jahren ist der heute 43-Jährige Professor für Komposition und Musiktheorie an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Seine Affinität zum Theatralischen zeigt sich in Spielanweisungen seiner Stücke wie »knallhart und mit Krawallbürste«, »mit Schwung in die Erdbeeren« und »Beide Hände sehr dicht vor dem Mund halten. Wie wild schreien, den Schrei aber niemals durchlassen.«

In enger Zusammenarbeit mit den Interpreten hat er bereits Kammeroper ähnliche Bühnenwerke für kleinere Ensembles geschrieben, darunter auch für Lux:NM. In »Dark Lux« spielt und rezitiert das Ensemble, düster umrahmt von Florian Japps Videosequenzen und elektronischen Klängen des Sounddesigners Jan Brauer, bekannt durch das Techno-Projekt »Brandt Brauer Frick«, bei dem Brauer selbst an den Tasten sitzt.

Besetzung

Ensemble Lux:NM

Ruth Velten Saxofon, Performance
Silke Lange Akkordeon, Performance
Florian Juncker Posaune, Performance
Vitaliy Kyianytsia Klavier, Performance
Zoé Cartier Violoncello, Performance

Jan Brauer Sound-Design

Martin Offik Klangregie

Sophia Simitzis Regie

Florian Japp Objekt, Bühne, Video

Programm

Gordon Kampe
DARK LUX / Hörstück - eine Konzertperformance

Reihe

Unterdeck

Veranstalter: HamburgMusik

Rund um die Veranstaltung

Besuch in Corona-Zeiten

Mindestabstand und Mund-Nasen-Schutz auf allen Laufwegen

Aktuelle Informationen zum Konzertbesuch

Ab einer Stunde vorm Konzert

Rundumblick – die Aussichtsplattform der Elbphilharmonie

Mehr zur Plaza

Vorm Konzert

In den Foyers des Großen und Kleinen Saals

Mehr zur Gastronomie