Der Rosenkavalier / Filmkonzert

Elbphilharmonie Sommer

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 68,00 | 57,00 | 41,00 | 20,00 | 10,00
Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 68,00 | 57,00 | 41,00 | 20,00 | 10,00

1926 war »Der Rosenkavalier« nach der gleichnamigen Oper von Richard Strauss eine der ersten Stummfilm-Sensationen. An der Filmmusik hatte der Komponist selbst mitgewirkt. Für die Filmfassung wurde die Handlung gekürzt, die originale Opernpartitur außerdem um einige ältere Stücke von Richard Strauss sowie einen neu komponierten Marsch erweitert. Drehbuchautor war niemand geringerer als der Schriftsteller Hugo von Hofmannsthal, der bereits das Libretto für die Oper geschrieben hatte. Die Uraufführung der Filmfassung fand schließlich an der Dresdner Semperoper statt, ebendort, wo auch die Oper 15 Jahre zuvor ihre Premiere gefeiert hatte. Doch dann konnte der Film lange Zeit nicht mehr aufgeführt werden: Synchronisierungsprobleme sowie die fehlende letzte Filmrolle verhinderten öffentliche Vorführungen; erst 2006 entstand eine restaurierte Fassung. In dieser Version wird der »Rosenkavalier« nun auch in der Elbphilharmonie zu sehen und zu hören sein – gespielt von Musikern der Berliner Philharmoniker.

Besetzung

Mitglieder der Berliner Philharmoniker

Dirigent Raphael Haeger

Programm

Film »Der Rosenkavalier« (Regie: Robert Wiene, AUT 1925)

Richard Strauss
Der Rosenkavalier / Bearbeitung Bernd Thewes, eingerichtet von Frank Strobel

Veranstaltungsende
ca. 21:45 Uhr

Festival

Elbphilharmonie Sommer

Veranstalter: HamburgMusik

Rund um die Veranstaltung

Besuch in Corona-Zeiten

Mindestabstand und Mund-Nasen-Schutz auf allen Laufwegen

Aktuelle Informationen zum Konzertbesuch

Ab einer Stunde vorm Konzert

Rundumblick – die Aussichtsplattform der Elbphilharmonie

Mehr zur Plaza

Vorm Konzert

In den Foyers des Großen und Kleinen Saals

Mehr zur Gastronomie