Zum Inhalt springen

Programm

Rolf-Liebermann-Studio
Rolf-Liebermann-Studio © NDR/Gita Mundry

Rolf-Liebermann-Studio Norddeutscher Rundfunk
Sa, 16.2.2019   14:30 Uhr  / 16 Uhr

»Der Ochse auf dem Dach«

Familienkonzert für Zuhörer ab 3 Jahren

ErmäßigungenAb drei Tickets sparen: Die NDR Familienkarte gilt für maximal vier Tickets (für einen Erwachsenen und drei Kinder unter 16 Jahren oder zwei Erwachsene und zwei Kinder). Wählen Sie dazu im Buchungsprozess das günstigere Angebot.

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit!

Vorherige VeranstaltungNächste Veranstaltung

Schwungvoll geht es bei diesem NDR Familienkonzert mit Klarinette, Violine und Klavier nach Amerika, Brasilien und Frankreich – für Zuhörer ab drei Jahre und ihre Familien: Ein Ochse auf dem Dach, der Komödiant Scaramouche, der alle Leute an der Nase herumführt, ein bisschen brasilianische Folklore, ein bisschen amerikanischer Jazz, ein bisschen Frankreich. Das alles würfelt der Komponist Darius Milhaud zusammen. Das Ergebnis ist schwungvolle, rhythmische Musik, die vor lauter Lebensfreude und Humor nur so sprüht.

Besetzung

Gaspare Buonomano Klarinette

Mika Minnibaeva Violine

Tinatin Gambashidze Klavier

Programm

Darius Milhaud
Scaramouche op. 165d (Auszüge)
Cinema-Suite »Le boeuf sur le toit« op 58d (Auszüge)
Suite für Klarinette, Violine und Klavier

Veranstaltungsdauer
ca. 60 Min.

Veranstalter: NDR

Spielort

Rolf-Liebermann-Studio
Norddeutscher Rundfunk

Bis 1938 war das Rolf-Liebermann-Studio ein jüdischer Tempel. In der Pogromnacht zerstört, ging es 1941 in den Besitz der Stadt über, später in den des Nordwestdeutschen Rundfunks, der es in einen Konzertsaal umbauen ließ. Heute zählt das Studio mit seinen klassischen Konzerten, Lesungen, Matineen und Jazzkonzerten zu den ersten Adressen für Hamburger Kulturinteressierte.

  • Anfahrt

    Oberstraße 120
    20149 Hamburg

    U1: Klosterstern
    Bus 34: Oberstraße
    Bus 109: Sophienterrassen

  • Parken

    Auch mit dem Auto ist das Studio über Bundesstraßen und Autobahnen sehr gut zu erreichen, allerdings sind nur bedingt Parkplätze verfügbar.

  • Barrierefreiheit

    Der Zugang zum Gebäude und in den Konzertsaal ist barrierefrei.

    Außerdem verfügt der Saal über eine Induktionshöranlage, die Hörgeschädigten ein intensives Hörerlebnis ermöglicht.


Rolf-Liebermann-Studio
Rolf-Liebermann-Studio