Boulanger Trio & Ulrich Matthes / Lesung und Konzert

»Die Zimtläden«

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! 14 | 22 | 25 | 28
Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! 14 | 22 | 25 | 28

Es ist eine der ganz großen Kindheitserzählungen des 20. Jahrhunderts: Die Zimtläden, ein Reigen autobiographischer Kurzgeschichten aus der versunkenen Welt des galizischen Schtetls. Bruno Schulz wurde 1892 im Drohobycz geboren und 1942 im Drohobyzer Getto ermordet. Er zeichnete, er malte, und er schrieb. Vielen gilt er als polnischer Autor, aber das Drohobycz, das er in einer einzigartigen Mischung aus kafkaesker Drastik und poetischer Fantastik beschreibt, liegt südlich vom damals österreichischen Lemberg, heute ukrainisch Lwiw. Ulrich Matthes und das Boulanger Trio nehmen uns mit in eine Welt, in der Traum und Wirklichkeit zu einer Literatur verschmelzen, die einen so schnell nicht wieder aus ihren Fängen lässt.

Besetzung

Ulrich Matthes Lesung

Boulanger Trio

Karla Haltenwanger Klavier
Birgit Erz Violine
Ilona Kindt Violoncello

Programm

Lesung aus Bruno Schulz: Die Zimtläden
Werke von Ernest Bloch, Mieczysław Weinberg, Sergej Rachmaninow und Dmitri Schostakowitsch

Veranstaltungsende

ca. 20:45 Uhr

Veranstalter: Boulanger Trio

Rund um die Veranstaltung

Besuch in Corona-Zeiten

Wichtige Hinweise zu Einlass- und Hygieneregeln

Aktuelle Informationen zum Konzertbesuch

Elbphilharmonie Plaza

Rundumblick auf der Aussichtsplattform ab zwei Stunden vor dem Konzert

Mehr zur Plaza

Konzertgastronomie

Vor dem Konzert und in den Pausen

Mehr erfahren