Bill Frisell: The Mesmerists / Filmkonzert mit Buster Keaton

Elbphilharmonie Sommer

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 57,00 | 52,00 | 36,00 | 17,00 | 10,00
Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 57,00 | 52,00 | 36,00 | 17,00 | 10,00

Er transzendiere die Gitarre, hat John Scofield über seinen Kollegen Bill Frisell einmal gesagt. Was Scofield meinte, war die stilistische Bandbreite, der vorerst lyrische, »singende«, später mehr zupackende Sound des 1951 in Baltimore geborenen und in Denver aufgewachsenen Musikers. Frisell lässt flächige Töne und Harmonien mit Hall- und Sampling-Effekten wie aus dem Nichts heranschweben, er kann die Gitarre aber auch krachen lassen, wie während seiner Zusammenarbeit mit John Zorn in der New Yorker Downtown-Szene der 1980er Jahre – und ist ein echter Eklektizist, der neben Jazz auch Bluegrass, Country und brasilianische Musik spielt. Seit gut 20 Jahren macht Bill Frisell auch Filmmusik, unter anderem für »The Million Dollar Hotel« von Wim Wenders oder Gus Van Sants »Finding Forrester«. Mit Bassist Tony Scherr und Drummer Kenny Wollesen kreiert er im Großen Saal der Elbphilharmonie nun live Soundtracks zu den Film-Collagen von Bill Morrison und den genialen Stummfilmen des Filmkomikers Buster Keaton.

Besetzung

Bill Frisell guitar

Tony Scherr bass guitar

Kenny Wollesen drums

Programm

The Mesmerists / A collaboration between Bill Frisell, his trio, and film maker Bill Morrison.

Bill Frisell
Musik zu Filmen von Buster Keaton und Bill Morrison

Veranstaltungsende
ca. 22 Uhr

Reihe

Elbphilharmonie Jazz

Festival

Elbphilharmonie Sommer

Veranstalter: HamburgMusik

Rund um die Veranstaltung

Besuch in Corona-Zeiten

Mindestabstand und Mund-Nasen-Schutz auf allen Laufwegen

Aktuelle Informationen zum Konzertbesuch

Ab einer Stunde vorm Konzert

Rundumblick – die Aussichtsplattform der Elbphilharmonie

Mehr zur Plaza

Vorm Konzert

In den Foyers des Großen und Kleinen Saals

Mehr zur Gastronomie