Benefizkonzert für die Ukraine

mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester, dem Ensemble Resonanz und dem NDR Vokalensemble

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! 25 | 39 | 59 | 73 | 89
Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! 25 | 39 | 59 | 73 | 89
Elbphilharmonie
Elbphilharmonie © Sebastian Madej
NDR Elbphilharmonie Orchester
NDR Elbphilharmonie Orchester © Nikolaj Lund
Ensemble Resonanz
Ensemble Resonanz © Tobias Schult
NDR Vokalensemble
NDR Vokalensemble © Peter Hundert
Sakari Oramo
Sakari Oramo © Benjamin Ealovega

Friedensgebet

Am 11. und 12. April finden in der Elbphilharmonie zwei Benefizkonzerte für die Ukraine statt, um ein kraftvolles Zeichen für Frieden und Demokratie zu setzen und die Menschen dieses vom Krieg gebeutelten Landes aktiv zu unterstützen. Alle Künstlerinnen und Künstler verzichten auf Honorare, die Stiftung Elbphilharmonie übernimmt die Veranstaltungskosten – die Ticketeinnahmen kommen zu 100 Prozent der »Aktion Deutschland Hilft« zugute. Tickets für die Konzerte gelten als steuerlich begünstigte Spendenbestätigung.

Den zweiten Konzertabend gestalten das NDR Elbphilharmonie Orchester, das Ensemble Resonanz und das NDR Vokalensemble mit einem gemeinsamen Programm. Das erste Stück erklingt im Gedenken an die ukrainische Komponistin Hanna Havrylets, die am 27. Februar verstarb – drei Tage nach dem russischen Überfall auf die Ukraine. Ihr A-cappella-Chorwerk zitiert eines der sieben letzten Wort Jesu Christi: »Mein Gott warum hast Du mich verlassen?«

Einen instrumentalen Klagegesang stimmt anschließend die Bratsche in Benjamin Brittens »Lachrymae« an. Der Komponist verarbeitete darin Lieder des großen englischen Melancholikers John Dowland. Nach einem musikalischen Friedensgebet des Letten Pēteris Vasks kommt der ukrainische Komponist Valentin Sylvestrov zu Wort, dessen »Prayer for Ukraine« 2014 nach den blutig niedergeschlagenen Bürgerprotesten auf dem Majdan-Platz in Kiew entstand. Das letzte Wort gebührt an diesem Abend jedoch der Hoffnung – in Gestalt von Robert Schumanns lebensbejahender »Frühlingssinfonie«.

Spenden können auch direkt getätigt werden auf das gemeinsame Spendenkonto von »Bündnis Entwicklung Hilft« und »Aktion Deutschland Hilft«:
Empfänger: »Bündnis Entwicklung Hilft« und »Aktion Deutschland Hilft«
IBAN: DE53 200 400 600 200 400 600
BIC: COBADEFFXXX
Kreditinstitut: Commerzbank
Stichwort: Elbphilharmonie/Nothilfe Ukraine

spendenkonto-nothilfe.de

Besetzung

NDR Elbphilharmonie Orchester

Dirigent Sakari Oramo

Ensemble Resonanz

Adrien La Marca Viola

NDR Vokalensemble

Dirigent Zoltán Pad

Programm

Hanna Havrylets
Mein Gott warum hast Du mich verlassen? / für Chor a cappella

Benjamin Britten
Lachrymae / Reflections on a Song of Dowland für Viola und Streichorchester op. 48a

Pēteris Vasks
Dona nobis pacem

– Pause –

Valentin Sylvestrov
Prayer for Ukraine

Robert Schumann
Sinfonie Nr. 1 B-Dur op. 38 »Frühlingssinfonie«

Veranstaltungsende

ca. 22 Uhr

Festival

Ostern in der Elbphilharmonie

Konzert­übertragung

Das Konzert wird live auf NDR Kultur übertragen.

Veranstalter: HamburgMusik / NDR / Ensemble Resonanz

Rund um die Veranstaltung

Besuch in Corona-Zeiten

Wichtige Hinweise zu Einlass- und Hygieneregeln

Aktuelle Informationen zum Konzertbesuch

Elbphilharmonie Plaza

Rundumblick auf der Aussichtsplattform ab zwei Stunden vor dem Konzert

Mehr zur Plaza

Konzertgastronomie

Vor dem Konzert und in den Pausen

Mehr erfahren