Elbphilharmonie Großer Saal

ABGESAGT: NDR Elbphilharmonie Orchester / Martin Fröst / Santtu-Matias Rouvali

Diese Veranstaltung musste Corona-bedingt umprogrammiert werden

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 82,00 | 71,00 | 49,00 | 29,00 | 15,00
Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 82,00 | 71,00 | 49,00 | 29,00 | 15,00

Aufforderung zum Tanz

Aktuell gelten Corona-bedingte Einschränkungen für den Spielbetrieb von Elbphilharmonie und Laeiszhalle. Diese Veranstaltung findet daher mit verändertem, leicht gekürztem Programm und reduziertem Saalplan statt. Es gibt am 8. November 2020 zwei Aufführungen, um 10:30 und 13 Uhr.

Das Konzert gehörte zum »NDR Elbphilharmonie Orchester Abo B«. Abonnenten werden über Änderungen und Buchungsdetails direkt informiert.

Zwei hippe skandinavische Künstler der jungen Klassik-Szene präsentieren multikulturelle Musik voller Tanzrhythmen: Für sein Debüt beim NDR Elbphilharmonie Orchester tut sich der finnische Überflieger Santtu-Matias Rouvali, designierter Chef des Philharmonia Orchestra London und aktueller Chef der Göteborger Symphoniker, rund um seinen 35. Geburtstag mit dem schwedischen Ausnahmeklarinettisten Martin Fröst zusammen.

Aus Werken von Béla Bartók, Witold Lutosławski, Aaron Copland und Igor Strawinsky haben die beiden ein abwechslungsreiches Programm komponiert, bei dem man gleich mittanzen möchte – erst volkstümlich stampfend, dann jazzy, am Ende auch puppenhaft grotesk. Selten wird Bartóks Idee von einer (musikalischen) Verbrüderung der Völker zugleich so anschaulich wie in dieser ungarisch-polnisch-amerikanisch-russischen Werkfolge.

Besetzung

NDR Elbphilharmonie Orchester

Programm

Aaron Copland
Konzert für Klarinette und Orchester

Igor Strawinsky
Petruschka / Burleske in vier Szenen (Fassung von 1947)

ABGESAGT: Einführung
10 Uhr / Elbphilharmonie, Großer Saal

Abonnement

NDR Elbphilharmonie Orchester Abo B

Konzert­übertragung

Das Konzert wird live auf NDR Kultur übertragen.

Veranstalter: NDR