Elbphilharmonie Großer Saal

ABGESAGT: Gewandhausorchester Leipzig / Mutter / Müller-Schott / Trifonov / Nelsons

Diese Veranstaltung musste Corona-bedingt umprogrammiert werden

Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 231,20 | 197,50 | 163,70 | 118,70 | 35,50
Dieses Konzert liegt in der Vergangenheit! € 231,20 | 197,50 | 163,70 | 118,70 | 35,50

Tripelkonzert mit Staraufgebot

Aktuell gelten Corona-bedingte Einschränkungen für den Spielbetrieb von Elbphilharmonie und Laeiszhalle. Diese Veranstaltung findet daher mit verändertem, leicht gekürztem Programm und reduziertem Saalplan statt. Es gibt am 18. November 2020 zwei Aufführungen, um 18:30 und 21 Uhr.

Anne-Sophie Mutter – ohne Zweifel die wichtigste Geigerin der Gegenwart. Die Liste ihrer musikalischen Partner liest sich wie ein Who-is-who der Klassikszene, die Orte, in denen sie konzertiert, wie ein Reiseführer der internationalen Kulturlandschaft. Ihre große Erfahrung gibt sie seit über 30 Jahren mit ihrer Stiftung an den musikalischen Nachwuchs weiter. Unter den zahlreichen Stipendiaten, die Anne-Sophie Mutter bei ihrem Karrierestart persönlich unterstützte, war auch der Cellist Daniel Müller-Schott.

Die beiden Ausnahmemusiker verbindet seitdem eine rege gemeinsame Konzerttätigkeit. Auch Daniil Trifonov durfte an der Seite der Stargeigerin Erfolge feiern. In der Elbphilharmonie sind die Drei mit Beethovens Tripelkonzert zu hören. Ein Werk, das durch das einzigartige Zusammenwirken von Kammermusik und Orchesterkonzert besonders begeistert.

Besetzung

Gewandhausorchester Leipzig

Anne-Sophie Mutter Violine

Daniel Müller-Schott Violoncello

Daniil Trifonov Klavier

Dirigent Andris Nelsons

Programm

Ludwig van Beethoven
Romanze für Violine und Orchester F-Dur op. 50
Konzert für Klavier, Violine, Violoncello und Orchester C-Dur op. 56 »Tripelkonzert«

- Pause -

Ludwig van Beethoven
Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 »Eroica«

Veranstalter: Konzertdirektion Dr. Rudolf Goette / HamburgMusik