60 Jahre Deutsche Stiftung Musikleben

Jubiläumskonzert

Tickets ab € 19 19 | 31 | 43 | 59 | 69
© Mauricio Bustamante

So klingt die Zukunft!

Die Deutsche Stiftung Musikleben feiert ihren Geburtstag in der Elbphilharmonie! In einem großen Benefizkonzert präsentiert die Stiftung junge Stipendiatinnen und Stipendiaten sowie als Gast den Cellisten und Alumnus Nicolas Altstaedt. Stilistische Vielfalt und großes Können zeigen die eingeladenen 28 jungen Künstlerinnen und Künstler auf der Bühne des Großen Saales in verschiedenen Kammermusikensembles. Im Duo, Trio, Quartett oder Streichorchester entfaltet sich die Magie des gemeinsamen Musizierens.

Das Jubiläums-Konzertprogramm spannt sich von Wolfgang Amadeus Mozarts Oboenquartett über das romantische Repertoire bis hin zu zeitgenössischer Musik von Christian Jost. Zum Abschluss spielen die jungen Musikerinnen und Musiker Mieczysław Weinbergs grandioses Concertino für Violoncello und Streichorchester. So klingt die Zukunft!

Bereits seit 60 Jahren fördert die Deutsche Stiftung Musikleben mit Sitz in Hamburg den musikalischen Spitzennachwuchs. Rund 300 Stipendiatinnen und Stipendiaten werden durch die Leihgabe von wertvollen Streichinstrumenten, durch Stipendien und Patenschaften und durch Auftritte bei Kooperationspartnern wie Festivals und großen Orchestern nachhaltig und individuell unterstützt.

Besetzung

Max Vogler Oboe

Clara Shen Violine

Philipp Sussmann Viola

Friederike Arnholdt Violoncello

Nicolas Altstaedt Violoncello

Lewin Creuz Violine

Tobias Haunhorst Klavier

Karolina Errera Viola

Gabriel Yeo Klavier

Žilvinas Brazauskas Klarinette

Fedor Rudin Violine

Katharina Hack Klavier

Ildikó Szabó Violoncello

Chiara Sannicandro Violine

Cosima Soulez Larivière Violine

Mira Foron Violine

Gina Keiko Friesicke Violine

Roberta Verna Violine

Louisa Staples Violine

Valerie Schweighofer Violine

Darius Preuß Violine

Henriette Brunner Viola

Marvin Stark Viola

Cosima Federle Violoncello

Arne Zeller Violoncello

Paula Rommel Kontrabass

Dirigent Aurel Dawidiuk

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart
Oboenquartett F-Dur KV 370

Henri Dutilleux
Trois strophes sur le nom de Sacher

Christian Jost
Gesang des Phönix

Sergej Prokofjew
Julias Tod / aus: Romeo und Julia

Sergej Rachmaninow
V molčan’i noči tajnoj (Im Schweigen der geheimnisvollen Nacht) / aus: Sechs Lieder op. 4

– Pause –

Darius Milhaud
Suite für Violine, Klarinette und Klavier op. 157b

Franz Schreker
Intermezzo und Scherzo

Mieczysław Weinberg
Concertino op. 43 für Violoncello und Orchester

Veranstaltungsende

ca. 22:30 Uhr

Veranstalter: Deutsche Stiftung Musikleben

Rund um die Veranstaltung

Besuch in Corona-Zeiten

Wichtige Hinweise zu Einlass- und Hygieneregeln

Aktuelle Informationen zum Konzertbesuch

Elbphilharmonie Plaza

Rundumblick auf der Aussichtsplattform ab zwei Stunden vor dem Konzert

Mehr zur Plaza

Konzertgastronomie

Vor dem Konzert und in den Pausen

Mehr erfahren