Zum Inhalt springen

Entdecken

NDR Elbphil­harmonie Orchester

Gegründet 1945 als Orchester des Nordwestdeutschen Rundfunks ist das NDR Elbphilharmonie Orchester heute im Großen Saal der Elbphilharmonie zu Hause.

Das Residenz­orchester

Mit einem vielseitigen Programm von Michael Praetorius (1571-1621) bis Wolfgang Rihm (*1952) hat das NDR Elbphilharmonie Orchester am 11. Januar 2017 die Elbphilharmonie feierlich eröffnet. Seitdem trägt es als Residenzorchester maßgeblich zum musikalischen Profil des Hauses bei.

Alan Gilbert als neuer Chefdirigent

Von 2011 bis 2018 setzte Thomas Hengelbrock als Chefdirigent mit interpretatorischer Experimentierfreude und unkonventioneller Programmdramaturgie wichtige neue Impulse in der Geschichte des NDR Elbphilharmonie Orchesters.

Mit Beginn der Spielzeit 2019/20 begrüßt das NDR Elbphilharmonie Orchester Alan Gilbert als neuen Chefdirigenten. »Ich freue mich auf meine Zeit als Chefdirigent. Wir schlagen ein neues, spannendes Kapitel unserer gemeinsamen Geschichte auf«, so der Amerikaner mit japanischen Wurzeln. Gute Musik sei etwas, das für alle zugänglich und für alle verständlich sein sollte. Gilbert und das Orchesters kennen sich bereits gut: In den Jahren 2004-2015 hatte er die Rolle des ersten Gastdirigenten inne, diesen Platz hat nun Krzysztof Urbański eingenommen.

Alan Gilbert
Alan Gilbert © Peter Hundert

Der Weg in die Elbphilharmonie

Die Geschichte des heutigen NDR Elbphilharmonie Orchesters begann im Jahr 1945 und stand ganz im Zeichen des geistigen und kulturellen Wiederaufbaus nach dem Zweiten Weltkrieg. Von 1956 bis 2016 konzertierte es unter dem Namen NDR Sinfonieorchester. Über ein Vierteljahrhundert lang prägte Hans Schmidt-Isserstedt als erster Chefdirigent das künstlerische Profil des Orchesters.

Legendär wurde später auch die 20-jährige intensive Zusammenarbeit mit Günter Wand. Seit 1982 Chefdirigent und seit 1987 Ehrendirigent auf Lebenszeit, festigte Wand das internationale Renommee des Orchesters. 1998 wurde Christoph Eschenbach in die Position des Chefdirigenten berufen, 2004 folgte ihm Christoph von Dohnányi, 2011 Thomas Hengelbrock.

Thomas Hengelbrock
Thomas Hengelbrock © Florence Grandidier

Künstlerische Visitenkarte

Neben seinen verschiedenen Konzertformaten in Hamburg unterhält das NDR Elbphilharmonie Orchester heute eigene Konzertreihen in Lübeck und Kiel und spielt eine tragende Rolle bei den großen Festivals in Norddeutschland.

Seinen internationalen Rang unterstreicht es auf Tourneen durch Europa, nach Nord- und Südamerika sowie regelmäßig nach Asien. Darüber hinaus engagiert sich das Orchester in der Nachwuchsförderung. Auch dabei geht der Blick über nationale Grenzen hinaus. So wurde 2015 eine mehrjährige Kooperation mit dem Shanghai Symphony Orchestra vereinbart, in deren Mittelpunkt ein groß angelegtes Ausbildungsprojekt in China steht.

Krzysztof Urbański
Krzysztof Urbański © Joanna Urbańska

Die nächsten Konzerthighlights