Zum Inhalt springen

Programm

Laeiszhalle Hamburg / Großer Saal
Do, 25.2.2016   20 Uhr

Taksim Trio

Das Taksim Trio um Meisterklarinettist Hüsnü Şenlendirici ist eine Einstiegsdroge in den musikalischen Kosmos der Türkei. Gemeinsam mit seinen Mitstreitern İsmail Tunçbilek (Bağlama) und Aytaç Doğan (Kanun) entführt er sein Publikum in die Teestuben am Bosporus und bringt die kosmopolitische Seele Istanbuls zum Klingen. Mit atemberaubendem Geschick verweben die drei traditionelle türkische Melodien mit Elementen aus Jazz, Flamenco und klassischer Musik. Im Nahen Osten werden sie dafür bereits frenetisch gefeiert. Aber auch bei ihren Konzerten in Europa fielen die Reaktionen von Kritikern und Publikum durchweg positiv aus: Sowohl auf dem bedeutenden Weltmusikfestival Womex als auch auf der Jazzmesse jazzahead! begeisterte das Taksim Trio mit Spielfreude, Erfindungsreichtum und phänomenaler Virtuosität. Şenlendiricis expressiv dramatische Klarinettenmelodien entwickeln einen musikalischen Sog, dem man sich kaum entziehen kann. Und die funkelnden Saitenspiele von Doğan und Tunçbilek erschaffen märchenhaft oszillierende Klanglandschaften. Speziell wenn Aytaç Doğan seine Finger über die 70 Saiten der orientalischen Zither Kanun fliegen lässt, entsteht ein rasanter poetischer Fluss aus 1001 Klangfarben. Oder wie es İsmail Tunçbilek selbst auf den Punkt brachte: »Die Musik des Taksim Trios ist ein einziger Regenbogen.«

Besetzung

Hüsnü Şenlendirici clarinet, duduk

İsmail Tunçbilek electric saz

Aytaç Doğan kanun

Veranstalter: HamburgMusik gGmbH

In Kooperation mit der Karsten Jahnke Konzertdirektion. Präsentiert von NDR Info.