Zum Inhalt springen

Programm

Laeiszhalle Hamburg / Kleiner Saal
Di, 14.9.2010   20 Uhr

Robert Glasper Trio

Jazz Piano

Nachholtermin für den 31. Mai 2010. Karten behalten ihre Gültigkeit. Mit Herbie Hancock und Chick Corea hat die amerikanische Presse den aus Houston gebürtigen Bandleader Robert Glasper bereits verglichen. Eingängige Melodien, tumultöse Beats und leuchtende Lyrizismen machten ihn seit seiner Übersiedlung nach New York zu einem Senkrechtstarter der Szene. Der Pianist, der unter dem Einfluss seiner Mutter, einer Gospelsängerin, seine ersten Auftritte mit zwölf Jahren in der Kirche absolviert hat, weist dem Genre neue Wege: Der 30-Jährige spannt den Bogen vom mütterlichen musikalischen Vorbild bis zu den aktuellen Strömungen des Hip-Hop und hat sich so ein unerhört breites und vor allem auch junges Publikum erobert, ohne je peinliche Kompromisse einzugehen. Jazz pur, aber ganz originell und im Sound des 21. Jahrhunderts.

Besetzung

Robert Glasper piano

Derrick Hodge double bass

Chris Dave drums

Veranstalter: HamburgMusik gGmbH

In Verbindung mit der Karsten Jahnke Konzertdirektion GmbH.